SZ

Warten auf Corona-Richtlinien des Landes
Freibäder fischen noch im Trüben

Das Burbacher Freibad wird derzeit für die Badesaison vorbereitet. Auch wenn noch diese Woche die Corona-Schutzstandards für die Öffnung der Freibäder bekannt gegeben werden sollen, müssen sich Wasserratten im südlichsten Siegerland noch bis Mitte Juni gedulden.
  • Das Burbacher Freibad wird derzeit für die Badesaison vorbereitet. Auch wenn noch diese Woche die Corona-Schutzstandards für die Öffnung der Freibäder bekannt gegeben werden sollen, müssen sich Wasserratten im südlichsten Siegerland noch bis Mitte Juni gedulden.
  • Foto: Tim Lehmann (Archiv)
  • hochgeladen von Tim Lehmann (Redakteur)

mir/nja/tile Siegen/Kreuztal/Netphen. Vorsicht Blümchenalarm, die Eisheiligen schauen auch nächste Nacht noch mal um die kalte Hausecke, schicken zumindest eine Portion Luftfrost vorbei. Spätestens Montag aber springt das Thermometer wenigstens tagsüber auf 20 Grad und mehr. Höchste Zeit, ans Schwimmen im Freibad zu denken. Zumal NRW im Dschungel der Corona-Vorgaben gesagt hat, Freibäder dürften vom 20. Mai an öffnen.
Gestern gab es Verwirrung: Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen (DGfdB) ließ verlauten, die Landesregierung werde keine weiteren Regelungen formulieren. Experten äußerten ihre Sorge, die Badbetreiber müssten Hygienepläne erarbeiten und von den zuständigen Behörden absegnen lassen, ohne Vorgaben vom Land zu kennen. Die Ämter stünden vor einer großen Aufgabe.

mir/nja/tile Siegen/Kreuztal/Netphen. Vorsicht Blümchenalarm, die Eisheiligen schauen auch nächste Nacht noch mal um die kalte Hausecke, schicken zumindest eine Portion Luftfrost vorbei. Spätestens Montag aber springt das Thermometer wenigstens tagsüber auf 20 Grad und mehr. Höchste Zeit, ans Schwimmen im Freibad zu denken. Zumal NRW im Dschungel der Corona-Vorgaben gesagt hat, Freibäder dürften vom 20. Mai an öffnen.
Gestern gab es Verwirrung: Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen (DGfdB) ließ verlauten, die Landesregierung werde keine weiteren Regelungen formulieren. Experten äußerten ihre Sorge, die Badbetreiber müssten Hygienepläne erarbeiten und von den zuständigen Behörden absegnen lassen, ohne Vorgaben vom Land zu kennen. Die Ämter stünden vor einer großen Aufgabe.

Land kündigt Corona-Schutzstandards an

Eine Nachfrage im NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales erbrachte folgende Sachlage: Weiter gilt die Ankündigung aus Düsseldorf, dass die Freibäder ab Mittwoch, 20. Mai, unter strengen Auflagen von Abstand und Hygiene wieder öffnen dürfen. Derzeit arbeitet die Landesregierung „mit Hochdruck an entsprechenden Hygiene- und Infektionsschutzstandards“, eine Information soll noch im Laufe dieser Woche erfolgen. Damit könnten die Freibäder ihren Betrieb unter einheitlichen Bedingungen wieder aufnehmen. Auch für die für den 30. Mai geplante Wiederöffnung von Hallenbädern werde es zu einem späteren Zeitpunkt Regelungen geben.

In Siegen steht eines außer Zweifel: „Wir wollen so schnell wie möglich unsere Freibäder öffnen“, heißt es aus dem Rathaus. Die praktischen Vorbereitungsarbeiten in den städtischen Freibädern in Geisweid und Kaan-Marienborn laufen auf vollen Touren bzw. sind abgeschlossen. Die Wassertechnik ist vorbereitet, Becken und Außenanlagen sind gereinigt.

Bislang fehlt der Stadt Siegen jedoch die rechtlich verbindliche Vorgabe des Landes NRW für die Umsetzung der Corona-Schutzmaßnahmen. Wie andere Kommunen auch, die städtische Sport-und Bäderabteilung benötigt für den Freibadbetrieb verbindliche, verlässliche Hinweise zum Infektionsschutz vom Land NRW (Hygiene,- Abstands- und Zugangsregelung in den Bädern), um die Freibäder öffnen zu können. Sobald die vorliegen, wird schnellstmöglich an der Umsetzung gearbeitet. Der endgültige Öffnungstermin steht deshalb noch nicht fest.

Städtebund empfiehlt "gründliche Vorbereitung"

Die Stadt Kreuztal steht in Sachen Bäder ebenfalls an vorderer Front im Siegerland. Das Warmwasserfreibad in Buschhütten sowie die Naturbäder in Ferndorf, Krombach und Eichen locken normalerweise im Sommer Tausende zum Badevergnügen: Dass es keine NRW-weiten Richtlinien für die Eröffnung in Coronazeiten geben solle, sei völlig neu, hieß es gestern aus dem Rathaus, die Pressesprecherin zeigte sich verwundert: Man warte auf Handlungsanweisungen, um diese umsetzen zu können.

Der Städte- und Gemeindebund NRW habe mitgeteilt, dass eine grundlegende Klärung, unter welchen Bedingungen die Öffnung der „Anstalten“ in diesem Jahr organisiert werden soll, durchaus noch erfolgen solle. Damit einhergehend sei auch die Empfehlung ausgesprochen worden, den Saisonstart entsprechend gründlich vorzubereiten. Auch wenn dies bedeute, dass der frühestmögliche Termin nicht eingehalten werden könnte.

Naturfreibad Deuz wartet auf grünes Licht

Unter normalen Umständen sofort loslegen könnte das Naturerlebnisbad Deuz, sagt Rüdiger Honig, Vorsitzender des Trägervereins. Notwendige Corona-Richtlinien, auf die man warte, könnten vermutlich kurzfristig umgesetzt werden. Einen allgemeinen Betrieb werde es vorerst aber nicht geben. Nur Besitzer einer Saisonkarte und über 18 Jahren in Verbindung mit einem Chip für das Einlasssystem sollen zunächst in den Genuss eines Bades kommen. Das Zutrittssystem ermögliche auch eine Obergrenze von Besuchern, die sich zeitgleich im Bad aufhalten dürften. Für die Einhaltung der Maßnahmen stehe eine Badeaufsicht zur Verfügung. Eine Öffnung, ohne grünes Licht von Kreisgesundheitsamt und der Stadt Netphen, „wird es nicht geben“, betont Honig.

Freibad Netphen öffnet 2020 gar nicht

Unabhängig von den noch unbekannten Corona-Vorgaben: Gestern Abend teilte Netphens Kämmerer Hans-Georg Rosemann mit, dass das Freibad des Freizeitparks N-Flow in diesem Jahr gar nicht geöffnet werde. Die Öffnung würde erhebliche Kosten bedeuten. Schließlich sei mit deutlich weniger Besuchern zu rechnen. Zudem seien Sanierungsmaßnahmen, die eigentlich im April hätten umgesetzt werden sollen, verschoben worden, weil die Betreiber nicht damit gerechnet hätten, dass die Bäder ab 20. Mai öffnen dürften. „Deswegen bleibt das Freibad Netphen 2020 geschlossen“; sobald die Bedingungen für eine Öffnung von Hallenbädern bekannt gegeben würden, werde N-Flow mitteilen, wann dieses Schwimmern wieder zur Verfügung stehe.
Derweil teilte die Gemeinde Burbach mit, dass man die Freibadsaison ebenfalls intensiv vorbereite. Diese werde hier aber erst Mitte Juni beginnen – „allerdings abhängig von der weiteren Entwicklung des Infektionsgeschehens“.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

Einladung an Gäste und Freunde nach Geisweid
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt. Dieses Ereignis möchte das Team um Inhaber Giuseppe Giannetti und seine Ehefrau Maria am Sonntag, 19. September, ab 11.30 Uhr mit allen Kunden und Freunden, Partnern und Bekannten gemeinsam feiern. Einladung zum Sekt bei der Pizzeria da Pino„Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten. Daher ist unsere...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen