Friedhofsportal erneuert

Heimatfreunde legten in ihrer Freizeit selbst Hand an

Oberschelden. Einerlei, wie man in Zeiten knapper Haushaltskassen zu den Überlegungen über die Privatisierung öffentlich-rechtlicher Aufgaben steht: Fakt ist, dass es immer noch selbstlose Mitbürger gibt, die bereit sind, sich uneigennützig in den Dienst ihres Heimatortes zu stellen. So geschehen in Oberschelden, wo Werner Hafer, Berthold Moll und Urban Solms die Erneuerung des alten Friedhofportals angingen, an dem der Zahn der Zeit irreparable Schäden hinterlassen hatte. Getreu dem Motto „Altes zu bewahren und Neues zu integrieren”, wurden etwa 100 Freizeitstunden aufgebracht, um eine neue Eingangstür für den örtlichen Friedhof zu schaffen.

Dabei kam es den Heimatfreunden nicht nur darauf an, die mechanische Funktionalität eines Portals zu schaffen, sondern dessen Art und Aussehen sollten dem Tor seine eigene symbolhafte Bedeutung verleihen. Die Stadt Siegen finanzierte den Materialeinsatz, und unter Einsatz von Hand- und Spanndiensten seitens des Heimat- und Verschönerungsvereins Oberschelden wurde das neue Portal dieser Tage in den Eingangsbereich des Friedhofes eigebaut. Ein Ergebnis, das keinen Vergleich zu scheuen braucht.

So mancher Zeitgenosse wird sich wundern, was für verborgene Fähigkeiten, aber auch welch uneigennütziger Einsatzwille zum Wohle und zur Freude der Öffentlichkeit in der Nachbarschaft wohnt. Geht es nach den Heimatfreunden, dann sollte solch beispielhaftes Wirken den einen oder anderen an die Tradition und die Gemeinschaft menschlichen Zusammenlebens erinnern, gerade heute, wo Egoismus, Intoleranz und ein selbstsüchtiges Streben nach materiellem Wohlstand im Zeitgeist vielfach anzutreffen sind.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen