Frostiges Wetter, warme Zelte

 Da hatten sich viele Birkelbacher für ihre Mit-Birkelbacher einiges einfallen lassen. Auch der zweite Adventsmarkt kam wieder sehr gut an. Foto: nat
  • Da hatten sich viele Birkelbacher für ihre Mit-Birkelbacher einiges einfallen lassen. Auch der zweite Adventsmarkt kam wieder sehr gut an. Foto: nat
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

nat - Für große Begeisterung in der Dorfgemeinschaft Birkelbach sorgte am Samstag der zweite Adventsmarkt. Nach einer gelungenen Premiere im vergangenen Jahr fand das Spektakel dieses Jahr erneut statt, mit mindestens so viel Engagement wie im Jahr davor vorbereitet. Eingeläutet wurde der Adventsmarkt mit einem Familiengottesdienst in der ev. Kirche Birkelbach.

In diesem brachten sich die Kinder des Kindergartens und das Chorprojekt „Chorisma“ mit Liedern mit ein.  Im Anschluss an den Gottesdienst gingen alle gemeinsam in die Dorfmitte. Dort war schon ein Weihnachtsbaum aufgestellt worden, den die Kinder schmücken durften. Anschließend öffneten die insgesamt zwölf Marktstände und das Feuerwehrhaus, in dem ein kleines Café eingerichtet worden war, ihre Türen.

In einem großen Zelt vor dem Feuerwehrhaus war die Kinderweihnachtswerkstatt untergebracht, organisiert vom Kindergottesdienst, und hier konnten die Mädchen und Jungen Perlensterne, Lichtertüten und Filzanhänger basteln. Beheizt war es natürlich auch, denn wie sollten bei diesen frostigen Temperaturen sonst die Finger warm genug zum Basteln sein? Später am Abend wurde das Zelt von der Dorfjugend Birkelbach in eine Late-Night-Longdrinkbar verwandelt. Neu war die Dorfrallye, und auch ein kleines Rahmenprogramm war Teil des Adventsmarktes.  Für große Begeisterung sorgten auch ein Feuerschlucker und der Nikolausbesuch.

Der Adventmarkt kam zustande, weil etwas gesucht wurde, das in Birkelbach alle Vereine zusammenbringt. Aber auch Privatpersonen durften sich einbringen. Nur eine Regel gibt es: Die Waren müssen aus Birkelbach stammen, denn das Motto des Adventsmarkts lautete „Von Birkelbachern für Birkelbach“.  Die Initiatoren Helene Hassler, Thomas Radomski und Heike Hoffmann freuen sich über den gelungenen Adventsmarkt und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.