Arbeitgeber melden verstärkt neue Stellen
Frühlingsschwung auf dem Arbeitsmarkt

Auf dem Arbeitsmarkt ist ein gewisser Frühjahrsschwung erkennbar.
2Bilder
  • Auf dem Arbeitsmarkt ist ein gewisser Frühjahrsschwung erkennbar.
  • Foto: rt
  • hochgeladen von Marc Thomas

sz Siegen/Olpe. Der heimische Arbeitsmarkt kommt relativ stabil durch die Corona-Krise. Die Zahl der Arbeitslosen sank im April erneut leicht. Das Vor-Corona-Niveau ist aber noch lange nicht erreicht. Mit diesen drei Sätzen lässt sich Arbeitsmarkt-Entwicklung für die Region zusammenfassen. Daniela Tomczak, Chefin der Siegener Arbeitsagentur, berichtet: „Es ist wieder mehr Bewegung auf dem Arbeitsmarkt zu spüren und die Arbeitgeber melden verstärkt neue Stellen!“

Allein für die beiden Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe können aktuell wieder über 3000 offene Stellen verzeichnet werden. „Die Transformation auf dem Arbeitsmarkt nimmt seit der Pandemie deutlich an Fahrt auf. Daher wird die regelmäßige Weiterbildung von Beschäftigten künftig zu einem wesentlichen unternehmerischen Erfolgsfaktor. Wer in die Qualifizierung seiner Beschäftigten investiert, investiert also in die Zukunft seines Unternehmens“, so Tomczak weiter.

"Die Transformation auf dem Arbeitsmarkt
nimmt seit der Pandemie deutlich an Fahrt auf."

Daniela Tomczak
Chefin der Siegener Arbeitsagentur

Damit es attraktiver wird, auch Zeiten der Kurzarbeit für berufliche Weiterbildung zu nutzen, hat der Gesetzgeber Erleichterungen eingeführt. Tomczaks Hinweis an dieser Stelle: Unter bestimmten Voraussetzungen können Sozialversicherungsbeiträge sowie Lehrgangskosten bei beruflicher Weiterbildung während der Kurzarbeit erstattet werden.

Hier der heimische Arbeitsmarkt im Überblick:

Arbeitslosigkeit: Die Zahl der Arbeitslosen ist im April gesunken. Insgesamt waren 12 395 Personen arbeitslos gemeldet. Verglichen mit den Zahlen des Vormonates sind dies 121 Personen oder 1 Prozent weniger. Im Vergleich zum April des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen um 780 Personen bzw. 6,7 Prozent. Die Arbeitslosenquote beträgt im 5,2 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 4,9 Prozent (plus 0,3 Prozentpunkte).

Jugendarbeitslosigkeit: 1234 Frauen und Männer sind im April unter 25 Jahre alt. Im Vormonat waren dies noch 73 Personen mehr und im gleichen Monat des Vorjahres 26 mehr arbeitslose junge Menschen.

Langzeitarbeitslose: Die Zahl der Langzeitarbeitslosen im Agenturbezirk ist gestiegen. 4774 Personen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe waren länger als ein Jahr nicht sozialversicherungspflichtig beschäftigt, darunter zählen 81,4 Prozent (3888 Personen) zur sog. Grundsicherung. Verglichen mit den Gesamtzahlen des Vormonates sind dies 178 Langzeitarbeitslose mehr. Im Vergleich zum Vorjahr steigt die Zahl dieser Arbeitslosen um 1730 Personen.

Die Unternehmen aus der Region haben im Berichtsmonat 865 Stellen gemeldet.
  • Die Unternehmen aus der Region haben im Berichtsmonat 865 Stellen gemeldet.
  • Foto: sz-Archiv
  • hochgeladen von Marc Thomas

Stellenangebote: Die Unternehmen aus der Region haben im Berichtsmonat 865 Stellen gemeldet (plus 59 zum Vormonat). Im Bestand befanden sich insgesamt 3045 offene Stellen, 129 mehr als im Vormonat und 112 mehr als im Vorjahresmonat.

Kurzarbeit: Bis Ende März sind bei der Agentur für Arbeit insgesamt 163 Anzeigen auf Kurzarbeit für rund 2091 Personen eingegangen, das sind 132 Anzeigen weniger als im Monat zuvor. Den Überblick über die tatsächlich erfolgte Kurzarbeit hat die Agentur bis Oktober 2020. In dem Monat lag der Arbeitsausfall für Beschäftigte in Kurzarbeit bei durchschnittlich 30,4 Prozent. Damals haben insgesamt 1183 Betriebe für 13 885 Personen Kurzarbeitergeld beantragt. Das waren 2204 Kurzarbeiter weniger als im Monat zuvor.

Auf dem Arbeitsmarkt ist ein gewisser Frühjahrsschwung erkennbar.
Die Unternehmen aus der Region haben im Berichtsmonat 865 Stellen gemeldet.
Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen