Fünf Flamingos mit Pep

Sie sind wie sie sind – und zwar super. Sie singen schön und tanzen toll. Ein Abend mit der Kölner A-cappella-Band Basta hat einfach „Pep“.  Foto: zel
  • Sie sind wie sie sind – und zwar super. Sie singen schön und tanzen toll. Ein Abend mit der Kölner A-cappella-Band Basta hat einfach „Pep“. Foto: zel
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

zel Siegen. Dean Martin hat gesungen, das schöne alte weinselige Lied „Like A Virgin“. Herbert Grönemeyer hat auch gesungen, „Er gehört zu mir“ (so ähnlich hörte sich sein gepresstes Genuschel jedenfalls an). Und auch die Comedian Harmonists, Gott hab sie selig, waren zu Gast in der Siegerlandhalle: „Wir wollten doch nur Freunde sein“, hieß es in ihrem Stil, und dann sollte die Liebste mit Gewehr, Speer und Axt um die Ecke gebracht werden. Alles wunderschön, aber das Beste ist doch, wenn Basta ganz sie selbst sind: fünf gutaussehende Jungs aus Köln, die allein mit ihren Stimmen und ihrem abseitigen Humor den Saal bestens unterhalten und zum Toben bringen. „Wir sind, wie wir sind“, heißt ihr Programm, und nichts anderes hören und sehen wollten die Besucher am Donnerstagabend im gut besuchten Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle.

Man möchte meinen, der Basta-Auftritt war mehr als ein Konzert. Was William Wahl, René Overmann, Werner Adelmann, Thomas Aydintan und Andreas Hardegen da aufführten, grenzte an Comedy, mit dem Plus, dass die fünf ihre witzigen Texte wie den von der tropfenden Liebsten oder den vom Vertrauenslehrer im Mädcheninternat im perfekten Satzgesang abliefern, der einfach nur verblüfft.

Andreas Hardegen (gut, dass es ihn gibt!) legt ein so tiefes Fundament, dass man den Bass in der Magengrube spürt, die anderen singen darüber in den höchsten Tönen, rappen, sind Trompeten und Gitarren, ganz nach Belieben. Das hört sich mal sehr nach den Fünfzigern an („shalala“), ist Tango oder Rhumba, klingt wie Liedermaching (Thomas Aydintan ist „gefangen im Körper von Reinhard Mey“), geht aber auch ab wie nix, soulig oder funky, „Party total“!

Siegen ist ein gutes Pflaster für Basta. Hier waren sie schon beim Sommerfestival zu erleben, haben vor zwei Jahren ihre WDR-Fernsehshow im Lÿz aufgezeichnet, die Fan-Base ist groß. Zu Recht. Denn nicht nur die Ohren freuen sich, wenn Basta singen, sondern auch die Augen kriegen was geboten. Ein Tänzer und vier Beweger legen zu den Songs eine Boyband-artige Choreografie hin, die „Pep“ in die Angelegenheit bringt (wie für die Fernsehshow „Willkommen bei Carmen Nebel“ erwünscht). Die fünf standhaften Flamingos auf einem Bein waren einfach hinreißend, und der „Bratislava-Lover“ wurde von einer Art Kasatschok in Szene gesetzt. Abgerundet wird die Mischung aus Musik und Komik von Moderationen, die hier und da an Helge Schneider erinnern: zum Beispiel, wenn Thomas Aydintan von seinem Zelturlaub nördlich von Paris erzählt. Da lachen die anderen vier auf der Bühne, und das Publikum erst recht.

Neben All-Time-Favourites wie „Spielerfrauen“, „S.O.S. (Esso ess)“ oder „Lara“ (letzteres, wie zu Anfangszeiten in Fußgängerzonen, ganz fein ohne Mikros gesungen) war auch neues Songmaterial zu hören, etwa „Fleisch“, ein schönes Lied für Weltverbesserer und Vegetarier: „Steak, Schnitzel, Entrecôte, Hauptsache, das Tier ist tot.“ Der Start des neuen Programms von Basta ist für den 5. Mai angekündigt. Siegen wartet jetzt schon auf ihre Rückkehr. Die stehenden Ovationen sprechen jedenfalls dafür.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.