Für Gesundheit und Betriebsklima

 Auf geht’s! Zum zehnten Mal fand vorgestern Abend der Wittgensteiner Firmenlauf in Bad Berleburg statt. Hier geht es nicht nur um das gemeinsame Sporterlebnis und die gute Gesundheit, vielmehr fördert die Veranstaltung auch das Betriebsklima. Foto: Björn Weyand
  • Auf geht’s! Zum zehnten Mal fand vorgestern Abend der Wittgensteiner Firmenlauf in Bad Berleburg statt. Hier geht es nicht nur um das gemeinsame Sporterlebnis und die gute Gesundheit, vielmehr fördert die Veranstaltung auch das Betriebsklima. Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

bw - Noch einmal richtig schuften vor dem Feiertag und dem Brückentag – allerdings nicht im Büro oder im Betrieb, sondern auf der Straße. Dort sind sie alle gleich, alle wollen sie die vier Kilometer lange Strecke durch die Innenstadt von Bad Berleburg, über die Poststraße bis hinauf zum Nordknoten, danach an der Odeborn entlang zurück zur Bärenbrücke. Und das zweimal.

Vom Abteilungsleiter bis zum Auszubildenden, vom Amtsrichter bis zur Verkäuferin – gemeinsam starteten sie am Mittwoch bei der bereits zehnten Auflage des Wittgensteiner Firmenlaufs. 4000 Meter liefen sie bei bestem Wetter, wobei auf dem Asphalt die Sonne doch etwas heißer „knallte“. Natürlich vermeldeten die Veranstalter von LG Wittgenstein und TCW Bad Berleburg einen neuen Teilnehmerrekord, das hat ja inzwischen gute Tradition. Diesmal liefen 438 Männer, Frauen und ja, auch Kinder in 146 Teams mit. Im vergangenen Jahr waren es noch 378 Läuferinnen und Läufer. Das Firmenlauf-Fieber packt immer mehr Menschen, denn auch wenn der eine oder andere Starter sicherlich auch bei anderen Läufen vorneweg sprinten würde, ist es für die Mehrheit der Teilnehmer weniger ein Wettbewerb und mehr die pure Lust am gemeinsamen Sporttreiben. Wer nicht mitlaufen konnte, der stellte sich eben an den Straßenrand und feuerte seine Kollegen an. Damit hatte auch der zehnte Wittgensteiner Firmenlauf einen schönen Nebeneffekt: Er stärkte das Betriebsklima.

Die Veranstalter freuten sich über 50 Männer-, 14 Frauen-, 54 Mixed- sowie 28 Nordic-Walking-Trios. Das Unternehmen mit den meisten Teams war die Firma Obermeier. Und wie es sich für eine Heimatzeitung gehört, war natürlich auch die Siegener Zeitung mit drei Teams mit von der Partie.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.