SZ

Land NRW erlaubt Abschlussfeiern
Funken Hoffnung für Abiturienten

Das Land NRW hat die Corona-Schutzverordnung erneut überarbeitet. Die Zeugnisse der Abschlussklassen dürfen feierlich übergeben werden, dennoch bleiben einige Regeln bestehen.
  • Das Land NRW hat die Corona-Schutzverordnung erneut überarbeitet. Die Zeugnisse der Abschlussklassen dürfen feierlich übergeben werden, dennoch bleiben einige Regeln bestehen.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

gro Siegen/Olpe /Bad Berleburg. Viele Schülerinnen und Schüler warten ihre gesamte Schullaufbahn auf diesen einen wichtigen Moment: die Übergabe der Abschlusszeugnisse. Sie träumen von üppigen Ballkleidern, imposanten Limousinen und einer feuchtfröhlichen, unvergesslichen Abschlussparty. Eigentlich hatten die diesjährigen Abschlussklassen diese Träume bereits begraben. Jetzt gibt es jedoch wieder Hoffnung: Denn das Land Nordrhein-Westfalen erlaubt nun doch kleinere Abschlussfeiern für Schüler.

Seit einer Woche gelten in NRW die Regeln der aktualisierten Coronaschutzverordnung. Kommen dürfen jetzt neben den Schülern auch Eltern und Lehrer. Für die Zeremonien sind unter anderem Sitzpläne notwendig. Alle Teilnehmer müssen zudem getestet, genesen oder geimpft sein.

gro Siegen/Olpe /Bad Berleburg. Viele Schülerinnen und Schüler warten ihre gesamte Schullaufbahn auf diesen einen wichtigen Moment: die Übergabe der Abschlusszeugnisse. Sie träumen von üppigen Ballkleidern, imposanten Limousinen und einer feuchtfröhlichen, unvergesslichen Abschlussparty. Eigentlich hatten die diesjährigen Abschlussklassen diese Träume bereits begraben. Jetzt gibt es jedoch wieder Hoffnung: Denn das Land Nordrhein-Westfalen erlaubt nun doch kleinere Abschlussfeiern für Schüler.

Seit einer Woche gelten in NRW die Regeln der aktualisierten Coronaschutzverordnung. Kommen dürfen jetzt neben den Schülern auch Eltern und Lehrer. Für die Zeremonien sind unter anderem Sitzpläne notwendig. Alle Teilnehmer müssen zudem getestet, genesen oder geimpft sein. Auch ein geselliger Teil nach der Zeugnisausgabe ist wieder zulässig, sollte laut Schulministerium allerdings ausschließlich im Außenbereich ermöglicht werden. Die neuen Regeln gelten zunächst bis einschließlich 11. Juli.

Abiball noch nicht denkbar

Die SZ hat sich jetzt bei den Schulen in der Region umgehört. Wie feiern die Abiturienten in Siegen, Olpe und Wittgenstein? Der Schülersprecher des Gymnasiums in Wilnsdorf, Lukas von der Heide, ist zuversichtlich, dass der Abschlussjahrgang trotz der Pandemie eine schöne Zeugnisübergabe auf die Beine stellt. „Dank der aktualisierten Verordnungen haben wir jetzt mehr Planungssicherheit“, so der Abiturient. Einen klassischen Abiball wird es dennoch nicht geben. „Wir haben uns mit der Stufe darauf geeinigt, es bei einer festlichen Zeugnisübergabe in der Siegerlandhalle zu belassen. Grundsätzlich wäre eine kleine private Feier unter uns Schülern erlaubt, aber dies ist für uns wahrscheinlich keine Option“, erklärt von der Heide.

"Besser als gedacht"

Bei der Übergabe der Zeugnisse dürfen neben den Abiturienten und Lehrern auch jeweils zwei Kontaktpersonen teilnehmen. Ob die Zahl der Begleiter noch aufgestockt wird und wie der Umgang mit schon immunisierten Personen erfolgt, wird laut Schülersprecher erst kurzfristig vom Ordnungsamt entschieden. „Wenn die Zahlen wieder steigen, könnten unsere Pläne wieder hinfällig sein, deswegen ist eine Feier nur sehr schwer planbar“, sagt der Abschlussschüler und betont weiter: „Wir haben uns über die Lockerungen der Landesregierung dennoch sehr gefreut. Es ist besser als gedacht“.

Außen-Feier in Bad Laasphe

Auch die Abschlussklassen des Städtischen Gymnasiums in Bad Laasphe dürfen sich auf eine kleine Abschlusszeremonie freuen. „Wir denken seit drei Wochen darüber nach, wie wir das Ganze stattfinden lassen. Jetzt haben wir eine Lösung gefunden“, sagt Schulleiterin Corie Hahn gegenüber der SZ. Die Zeugnisübergabe soll jetzt am Schulhof stattfinden. „Wir hoffen, dass der Wettergott mitspielt und wir nicht in die Aula ausweichen müssen“, so Hahn. Denn eine Feier in einem Innenraum wäre mit strengeren Regeln verbunden. „Wenn wir in die Aula ausweichen müssen, werden wir die Übergabe der Zeugnisse in drei Blöcke aufteilen“, betont die Schulleiterin. Einen großen Abiball werde es dennoch auch in Wittgenstein nicht geben.

Traditionen und Drohnen in Olpe

Britta Inden, stellv. Schulleiterin des Städtischen Gymnasiums in Olpe, hofft ebenfalls auf schönes Wetter bei der Abschlussfeier ihrer Schule. „Wir haben die Abiturentlassfeier wieder am Schützenplatz geplant“, so die Lehrerin. Die Planungen seien in diesem Jahr jedoch alles andere als leicht gewesen. „Der arme Abschlussjahrgang hatte keine Kursfahrten, keine Abi-Vorfeten und keine Mottowochen, sodass ein Abiball auch nur schwer zu finanzieren gewesen wäre“, erklärt Inden. An der Zeugnisvergabe dürften neben dem Bürgermeister, den Lehrkräften und Schülern, auch jeweils die Eltern und eine zusätzliche Kontaktperson teilnehmen.

Zudem sei es Tradition, dass der Jahrgang, welcher vor 50 Jahren am damaligen Jungengymnasium die Allgemeine Hochschulreife erlangt hat, ebenfalls an der Zeremonie teilnehmen darf (die SZ berichtete). „Wir haben geplant, eine Drohne fliegen zu lassen, damit am Ende jeder ein schönes Erinnerungsfoto hat. Denn bei einem normalen Foto kann der Abstand schlecht eingehalten werden“, so Britta Inden.

Autor:

Sarah Groos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen