Gaffer behindern Rettungskräfte

 Für Gaffer wie diesen Autofahrer hat die Polizei kein Verständnis. Foto: Polizei

sz - Gaffer haben am Donnerstag die Arbeit der Rettungskräfte erschwert, die zu einem schweren Unfall auf der A 45 zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd gerufen worden waren.

Ein 41-Jähriger war mit seinem Kleintransporter nebst Anhänger bei einem am Stauende stehenden Sattelzug aufgefahren. Er wurde lebensgefährlich verletzt. Die Fahrbahn wurde zeitweise voll gesperrt, es entstand ein 15 km langer Stau.

„Bedauerlicherweise nahmen einige unverbesserliche Fahrzeugführer auf der Gegenspur den Unfall zum Anlass, ihrem geistlosen Hobby des Gaffens zu frönen“, berichtet die Polizei. „Ein besonderes Beispiel dieser Spezies“ zeige das Foto. Der Fahrer des Autos sei mit einem „Grinsen“ an den Polizisten vorbeigefahren. „Mal gucken, ob ihm das vergeht, wenn er bald wie mehrere andere Autofahrer Post bekommt“, meinen die Beamten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.