Geboren neben Podolski

Heller in die »U-20-«Nationalmannschaft:

Siegens Stürmer und der große Star kommen aus Bergheim

geo Siegen. Es gibt so Orte, da denkt man unwillkürlich an große Fußball-Namen. Im Siegerland fiele einem da Niederschelden, Eiserfeld oder eben Wilgersdorf ein, u.a. Heimat des 25-maligen Amateur-Nationalspielers Gerd Neuser. Vielleicht sollte man einmal einen Blick nach Bergheim werfen. In der Kreisstadt westlich von Köln kamen die Nationalspieler Lukas Podolski und Lukas Sinkiewicz zur Welt. Und vielleicht bald noch ein Nationalspieler. Sein Name: Marcel Heller.

Gestern wurde der 20-jährige Rheinländer vom Deutschen Fußball-Bund in den Kader des »U-20«-Länderspiels Deutschland - Österreich am 14. November in Celle (Anstoß: 17.45, live im DSF) berufen. Die freudige Nachricht erhielt er indes gestern von der SZ. Der noch für knapp zwei Monate in Diensten des Süd-Regionalligisten Sportfr. Siegen stehende Stürmer - dann wechselt er zum Bundesligisten Eintracht Frankfurt - hatte von DFB-Trainer Dieter Eilts lediglich erfahren, dass er mit einer Berufung rechnen könne. Und erst in der letzten Woche hatte Eilts, der zusammen mit Erich Rutemöller und Wilfried Zander das Trainerteam der »U20« bildet, ein längeres Telefonat mit Heller-Trainer Ralf Loose geführt. Das erste Mal übrigens nach rund zwei Jahren. Damals ging es um einen gewissen Patrick Helmes...

Doch zurück in den Kreis Bergheim. Während »Poldi« bei Jugend 07 Bergheim die ersten Fußball-Stiefel schnürte, schloss sich Marcel Heller ein paar Kilometer weiter östlich dem 1. FC Quadrath-Ichendorf an, wo zu dem Zeitpunkt schon ein gewisser Lukas Sinkiewicz für Furore sorgte. Zum Thema »Poldi« wusste Heller zu berichten: »Getroffen habe ich ihn noch nicht, er ist ja schon ein paar Jahre älter als ich. Ich habe ihn aber mal angerufen, weil ich eine Telefonnummer vom FC haben wollte, für ein Probetraining. Er hat sie mir aber nicht gegeben.«

So landete Heller wenig später beim Bonner SC. Und als die mit ihrer A-Jugend in die A-Jugend-Bundesliga aufstiegen, fiel der x-beinige Stürmer einem gewissen Harald Gärtner auf. »Ich habe ihn dann ein Jahr später noch einmal in der 2. Mannschaft von Alemannia Aachen beobachtet, da hatte er sich in der Rückserie gerade durchgesetzt und viele Tore geschossen. So ist der Kontakt zu mir und zu den Siegener Sportfreunden entstanden«, erinnerte sich gestern der Sportliche Leiter der »Sportfreunde«. Und wie klein doch manchmal die Welt ist: Beim BSC spielte Heller in einem Team mit dem Betzdorfer Sascha Neef, der nach einigem Verletzungspech derzeit beim TuS Erndtebrück spielt - aber das nur am Rande.

Für Marcel Heller war es gestern fast ebenso wichtig, dass er beschwerdefrei trainieren konnte, da sein Einsatz am letzten Freitag in Elversberg wegen Schmerzen an der Patellasehne am seidenen Faden hing und er dann im Saarland auch noch mehrere Male rüde attackiert worden war. So aber kann der im Moment auf eine Euphoriewelle schwimmende Stürmer heute Abend im Meisterschaftsspiel gegen den VfR Aalen (19 Uhr) wieder auflaufen. Auch der Franzose Gaetan Krebs wird spielen, so dass Trainer Loose für die schwierige Partie gegen die auswärts noch ungeschlagenen Kicker von der Ostalb den gleichen Kader nominiert wie zum Elversberg-Spiel.

Auf die von Seiten der SZ diesbezüglich geäußerte Bitte, er möge doch das Seinige zum Gelingen des heutigen Abends beitragen, strahlte Heller gewohnt heiteren Optimismus aus: »Ach, keine Angst, das wird schon!«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.