KOMMENTAR
Geduld üben und Gesetzesverstöße ahnden

SZ-Redakteur Dr. Andreas Goebel.
  • SZ-Redakteur Dr. Andreas Goebel.
  • Foto: SZ
  • hochgeladen von Marc Thomas

Über 2000 Hektar Natur vom Feinsten bietet der ehemalige Truppenübungsplatz Daaden, der ganz zu Recht das Prädikat Nationales Naturerbe erhalten hat. Das bedeutendste Sumpfgebiet mit den womöglich letzten Beständen der Bekassine in unserer Region, uralte zerschossene Wälder mit einem Höhlenreichtum, wie man ihn weit und breit sonst nicht findet, dazu die halboffenen Geländepartien der ehemaligen Schießbahnen, wo zahlreiche Neuntöter-Paare ihre Jungen großziehen können, Trollblumenwiesen und Arnikahänge – es ist ein Paradies vor unserer Haustür. Deshalb ist nachvollziehbar, wenn Bürger mehr Teilhabe fordern an diesem Kleinod. Doch muss man Geduld haben, denn die DBU, die noch nicht Eigentümerin der Fläche ist und trotzdem schon mit landespflegerischen Bewirtschaftungsaufträgen und Munitionssuche in Vorleistung geht, tut ihr Möglichstes. Zum Vergleich: Es gibt in Deutschland belastete Gebiete, die fast ganz für die Öffentlichkeit gesperrt bleiben müssen. Auf dem Stegskopf arbeitet man an der Freigabe zweier weiterer Routen durchs Gelände. Wer nun meint, Förster und Wachpersonal beleidigen, verleumden und bedrohen zu müssen, der sollte die ganze Härte des Gesetzes zu spüren bekommen.

a.goebel@siegener-zeitung.de

Stegskopf bleibt hochgefährlich
Autor:

Dr. Andreas Goebel (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen