Gefährdung ist vom Tisch

 Mit den Messergebnissen der Formaldehyd-Werte der Firma Dekor waren Günther Hinrichsen (l.) und Stefan Kreher von der Bürgerinitiative „Jägersgrund“ zufrieden. Foto: Björn Weyand
  • Mit den Messergebnissen der Formaldehyd-Werte der Firma Dekor waren Günther Hinrichsen (l.) und Stefan Kreher von der Bürgerinitiative „Jägersgrund“ zufrieden. Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

bw - Wer von außen in der Vergangenheit die Auseinandersetzung manches Balder Bürgers mit der Firma Dekor verfolgte, der müsste gemeint haben, dass das Klima zwischen beiden Seiten vergiftet wäre. Davon war aber am Donnerstag nicht der leiseste Hauch einer Spur. Bei einer Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative „Jägersgrund“ sprachen deren Mitglieder sachlich über aktuelle Themen mit Vertretern von ansässigen Unternehmen sowie des Kreises und der Gemeinde.

Es gab genug Gesprächsstoff – allen voran natürlich in Sachen Dekor. Dort seien in beiderseitigem Einvernehmen Messungen der Formaldehyd-Werte durchgeführt worden, wie Stefan Kreher, Sprecher der Bürgerinitiative, verriet. Das Ergebnis ist deutlich: „Wir können Entwarnung geben“, sagte der zuständige Fachserviceleiter in der Kreisverwaltung, Olaf Vetter. Die im April gemessenen Werte seien weit unterhalb eines gesundheitsgefährdenden Wertes. Das ergaben sowohl die von der Firma Dekor selbst unter Volllast durchgeführten Emissionsmessungen als auch die vom Kreis in Auftrag gegebenen Immissionsmessungen für eine Dauer von einer Woche.

Mit den Ergebnissen war Stefan Kreher zufrieden: „Es ist beruhigend, dass Formaldehyd als Thema vom Tisch ist.“ Dekor-Geschäftsführer Frank Eith sprach von einem erwarteten Ergebnis der Messungen. Bleiben die Geruchsbelästigungen, mit denen die Balder Bürger nach wie vor leben – und es wohl auch in Zukunft müssen. Denn Ansätze, was Dekor gegen diese Geruchsentwicklung tun könnte, gibt es nicht.

So bleibt es, wie es Günther Hinrichsen, 1. Vorsitzender der Bürgerinitiative, ausdrückte: „Der Geruch ist lästig, allerdings nicht gesundheitsgefährdend.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.