Gefesselt aus dem Toilettenfenster

Trotz „Fesseln“ an Händen und Füßen konnte ein Mann durch ein Fenster fliehen. Symbolbild: SZ

sz/kalle - Am vergangenen Freitag ist ein Strafgefangener aus einem Krankenhaus in Marsberg entlaufen. Der Mann aus Siegen war wegen verschiedener Eigentums- und Rauschgiftdelikte vor dem Amtsgericht in Olpe zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Wegen eines Drogenentzugs war er aktuell in einem Therapiezentrum in Marsberg untergebracht. Für einen Arztbesuch, so die Polizei in Marsberg, wurde der 34-Jährige am Freitagmorgen in ein Krankenhaus an der Marienstraße gebracht. Hier gelang ihm die Flucht mit einem Sprung aus einem Toilettenfenster. Dabei soll er an Händen und Füßen gefesselt gewesen sein. Die Polizei fahndete intensiv im Hochsauerland nach dem flüchtigen Mann.

Eine weitere Möglichkeit sei, dass sich der Mann in Siegen aufhält. Die Polizei der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein ist mittlerweile in die Fahndung mit eingebunden. Der Flüchtige ist etwa 1,85 Meter groß und besitzt bei circa 90 Kilogramm Gewicht eine schlanke Statur. Er hat kurze, braune und krause Haare, trägt eine hellbraune Lederjacke (Lederimitat) und eine beige Jeans.

Die Siegener Staatsanwaltschaft, so deren Sprecher Oberstaatsanwalt Patrick Baron von Grotthuss, habe bereits am Freitag einen Vollstreckungshaftbefehl ausgestellt. Aktuell prüfe das Gericht in Olpe, der Bitte der Fahnder aus Marsberg nachzukommen, eine Öffentlichkeitsfahndung mit Hilfe eines Lichtbildes des Flüchtigen nachzukommen. Baron von Grotthuss: „Bisher ist bei uns noch keine Nachricht des Gerichts eingegangen.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen