Gegen das Vergessen der Nazi-Gräueltaten

sz Siegen. In Siegen hat sich eine ökumenische Initiative mit dem Schwerpunkt Weidenau und Geisweid gebildet. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, anlässlich der 65. Wiederkehr der Reichspogromnacht am 9. November einen Gedenkgottesdienst zu halten. In den Monaten zuvor werden in loser Folge Veranstaltungen angeboten, die Menschen helfen sollen, die vor Gott, vor sich selbst und vor den Opfern der damaligen Zeit mit ihrer eigenen Geschichte und der Geschichte Deutschlands fertig werden möchten.

Den Anfang bildet ein Vortrag der Bad Berleburger Krankenhauspfarrerin Gisela Weissinger, die anhand von persönlichen Begegnungen und Buchveröffentlichungen über »Die Last des Schweigens« berichtet. Sie geht darauf ein, wie das deutsche Trauma der Schuld an den Juden und anderen Verfolgten Menschen bis heute hindert, ihre eigenen seelischen Kriegsverletzungen in den Blick zu nehmen. Der Vortrag findet am Freitag, 28. März, um 19.30 Uhr im Hermann-Reuter-Haus (evangelisches Gemeindehaus), Ludwigstraße 4, in Weidenau statt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen