Gegen »Recht des Stärkeren«

Spontane Friedensdemonstration der Schulen am Giersberg

sz Siegen. Zu einer spontanen Demonstration für den Frieden trafen sich gestern Morgen die Schüler der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule und der Waldorfschule Siegen. Die Schülervertretungen beider Schulen hatten sich am »Tag X«, dem Beginn eines erneuten Irak-Kriegs, zu dieser Aktion auf dem Schulhof der Gesamtschule entschlossen. Auch die Schulleitung stand hinter der Entscheidung, mussten doch für die Demonstration die Vor-Abiklausuren um eine Stunde nach hinten verschoben werden. Neben den beiden Schülersprechern, Hannes Gieseler (Gesamtschule) und Simon Erbacher (Waldorfschule), nahmen 800 Schüler der 8. bis 13. Klasse teil.

Unter den Schülern befand sich ebenfalls Peter Pfaffe, Mitglied der bundesweiten Organisation »Jugend gegen den Krieg«. Er verwies darauf, dass es »kein Recht des Stärkeren geben« dürfe. Ulrich Vogt, SV-Lehrer der Waldorfschule, hatte zuvor von Angst und Ohnmacht innerhalb der Schülerschaft gesprochen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen