Gemeinsam sind sie noch stärker!

 Rückershäuser und Feudinger Sänger treten seit einiger Zeit gemeinsam als „LahnVokal“ auf – so auch am Samstagabend bei der großen Geburtstagsfeier zum 90-jährigen Bestehen des Männergesangvereins „Lyra“ Rückershausen. Foto: schn
  • Rückershäuser und Feudinger Sänger treten seit einiger Zeit gemeinsam als „LahnVokal“ auf – so auch am Samstagabend bei der großen Geburtstagsfeier zum 90-jährigen Bestehen des Männergesangvereins „Lyra“ Rückershausen. Foto: schn
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

schn - Ein kunterbuntes Fest des Gesangs mit deutlich mehr Gästen als erwartet – das war der 90. Geburtstag des Männergesangvereins „Lyra“ Rückershausen. Insgesamt zwölf Chöre standen am Samstagabend auf der Bühne der Volkshalle in Feudingen, die beinahe bis auf den letzten Platz besetzt war. Alles andere also als ein „Dinner for one“, wie es der Bad Laaspher Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann in Anlehnung an den berühmten Silvestersketch richtig erkannte. Eigentlich waren es sogar 13 Chöre, wie der „Lyra“-Vorsitzende Christian Knoche erklärte. Denn mit „LahnVokal“ traten eigentlich gleich zwei Männergesangvereine auf.

Im vergangenen Jahr hatten sich die beiden Männerchöre Rückershausen und Feudingen zum neuen Projektchor „LahnVokal“ zusammengeschlossen, ohne dass ein Sänger dabei das Handtuch geworfen hätte. „Der Chor ist eindeutig ein Angebot an die besonders ambitionierten Sänger in der Region“, berichtete Chorleiter Michael Blume im Gespräch mit der SZ. Die Geschichte von „LahnVokal“ beginnt mit dem letzten Meisterchortitel, den sich der Männergesangverein „Lyra“ Rückershausen im Jahr 2015 sicherte. Damals hatten die Sänger unter der Leitung von Michael Blume Spitzenwertungen bekommen und die Jury gab die Empfehlung ab, vielleicht mal am Landeschorwettbewerb teilzunehmen.

„Solch eine Empfehlung ist schon etwas Besonderes“, berichtete der Chorleiter, der in seiner Laufbahn schon mehrfach daran teilgenommen und sogar gewonnen hat. „Uns fehlte aber ein bisschen das Personal“, betonte Christian Knoche dazu. Damit meinte er nicht die Qualität der Sänger, sondern eher den Kader. Da viele Sänger berufstätig sind und dazu viele im Schichtdienst, ist die Probenarbeit nicht einfach. Da lag eine Zusammenarbeit mit den Nachbarn aus Feudingen nahe – und nach nicht allzu langer Zeit entschlossen sich die beiden Chöre auch dazu, das Projekt Landeschorwettbewerb 2017 in Angriff zu nehmen. „Die Trauben hängen dort sehr hoch. Die Idealpunktzahl von 25 zu erreichen, ist möglich, aber wirklich sehr selten“, erklärte Michael Blume. Bei diesem Landeschorwettbewerb geht es für „LahnVokal“ nicht darum zu gewinnen, sondern ein respektables Ergebnis zu erreichen und womöglich auch die Qualifikation für den Deutschen Chorwettbewerb zu schaffen. Dieses Ziel erachtet der Chorleiter als realistisch.

Von der Qualität der Sänger von „LahnVokal“ konnten sich am Samstagabend alle Gäste in der Volkshalle gleich zu Beginn überzeugen. Und es ging auf hohem Niveau weiter. Mit von der Partie waren unter anderem die mehrfachen Meister- und Leistungschöre „Akzente“ aus Siegen, MGV „Sangeslust“ aus Birkefehl, der Gemischte Chor „Liederkranz“ Schameder, der Frauenchor Banfe, der Gemischte Chor „Arion“ Weidenhausen, der Gesangverein Balde-Melbach und einige befreundete Chöre aus dem benachbarten Hessen: der Männergesangverein Kleingladenbach, der Frauenchor aus Wallau, der Frauenchor Dodenau, der Männergesangverein „Liederkranz“ Frechenhausen sowie der Frauen- und Mädchenchor aus Frechenhausen. Im Anschluss an die Liedvorträge unterhielt dann noch die Partyband „Hitbreaker“ die Sangesfreunde.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.