Gesang verzauberte die Zuhörer

 Für einen stimmungsvollen Auftakt des zweitägigen Freundschaftssingens sorgten die Jubilare des Männergesangvereins „Liederkranz“ Puderbach mit „Zauber der Musik“ von Manfred Bühler.  Foto: tm
  • Für einen stimmungsvollen Auftakt des zweitägigen Freundschaftssingens sorgten die Jubilare des Männergesangvereins „Liederkranz“ Puderbach mit „Zauber der Musik“ von Manfred Bühler. Foto: tm
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

tm - 125 Jahre – um diese lange Zeit seit der Vereinsgründung im Jahr 1893 angemessen zu feiern, lud der Puderbacher Männergesangverein „Liederkranz“ am Freitag- und Samstagabend mehrere befreundete Chöre zu einem zweitägigen Freundschaftssingen nach Bad Laasphe in das Haus des Gastes ein. Aber nicht nur der „Liederkranz“ feierte sein Jubiläum, sondern auch der Gemischte Chor „ProVocale“, der aus dem älteren Puderbacher Chor entstanden war und nun auch bereits seit 15 Jahren aktiv ist.

Eröffnet wurden die Feierlichkeiten von den Puderbacher Gastgebern, die unter anderem den „Zauber der Musik“ von Manfred Bühler mit 25 Sängern vortrugen und bereits vorher unter großem Applaus des vollen Haus des Gastes die Bühne betraten. Beim Ausklang dieses stimmungsvollen musikalischen Auftaktes trat Paul Schuppener, 1. Vorsitzender des Männergesangsvereins „Liederkranz“ und des Gemischten Chors „ProVocale“, an das Rednerpult und begrüßte die angereisten Gesangsgruppen, Christian Dellori vom Sängerkreis Wittgenstein sowie weitere Ehrengäste herzlich zum Sängerfest. Besonders freute sich Paul Schuppener über die große Unterstützung aus Puderbach: „Wir danken den tatkräftigen Helfern aus allen Puderbacher Vereinen und natürlich auch den Bürgerinnen und Bürgern ohne Vereinszugehörigkeit, die uns ebenfalls unterstützt haben. Es ist eine hervorragende Sache, so viel Rückhalt zu bekommen.“

Am Ende des Grußwortes trugen die Jubilare „Der Maßkrug“ von Robert Pappert vor, gefolgt von zwei weiteren musikalischen Vorträgen des Gemischten Chores „ProVocale“. Gratulationen zum langen Bestehen erhielten die Puderbacher von dem Männergesangverein Banfe (Leitung: Tanja Hartmann-Sting), dem Frauenchor Fischelbach (Regina Pape), dem Männergesangverein „Liederfreund“ Beddelhausen (Uwe Gerike), dem Frauenchor Weifenbach (Victor Waizel), dem Frauenchor „Ederklang“ Beddelhausen (Rainer Womelsdorf), dem Männergesangverein Engelbach (Victor Waizel), dem Frauenchor Niederlaasphe (Matthias Nassauer), dem Gemischten Chor Volkholz (Tanja Hartmann-Sting), dem Männergesangverein „Lyra“ Elsoff (Reiko Welker), dem Männergesangverein Niederlaasphe (Siegfried Schade), dem Männergesangverein Weifenbach (Siegfried Schade) und dem Männergesangverein Kleingladenbach (Tobias Hellmann), die am Freitag beim Freundschaftssingen in Bad Laasphe anwesend waren und den Gastgebern mit ihren Liedvorträgen gratulierten.

Am Samstag gab es im Haus des Gastes weitere hervorragende Darbietungen und Gratulationen von dem Männergesangverein „Eintracht“ Breidenstein (Mattias Nassauer), dem Frauenchor Breidenstein (Meike Stark), dem Puderbacher Gospelchor (Herbert Marczoch), dem Männergesangverein Oberndorf-Rüppershausen (Matthias Merzhäuser), dem Gemischten Chor Dotzlar (Silke Wied), dem Männergesangverein „Concordia“ Arfeld (Ulrich Schäfer), dem Chor „Harmonie“ Richstein (Silke Wied), dem „Adrana“-Chor Schwarzenau (Anita Py), dem Männergesangverein „Einigkeit“ Rinthe (Jens Schreiber) und dem Wallauer Frauenchor unter der Leitung von Stefanie Reinhard.

Im Anschluss an die wunderbaren Liedvorträge spielte die Band „Rothaar-Sound“ zum Tanz und zum Ausklang des Abends auf. Am Wochenende werden die Puderbacher Sangesfreunde auf der Seniorenfeier der Stadt Bad Laasphe in ihrem Dorf übrigens erneut auftreten und mit ihrem Gesang sicherlich große Freude bereiten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

Einladung an Gäste und Freunde nach Geisweid
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt. Dieses Ereignis möchte das Team um Inhaber Giuseppe Giannetti und seine Ehefrau Maria am Sonntag, 19. September, ab 11.30 Uhr mit allen Kunden und Freunden, Partnern und Bekannten gemeinsam feiern. Einladung zum Sekt bei der Pizzeria da Pino„Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten. Daher ist unsere...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen