Geschichten zum Leben

Ein Bild vom Bild, in dem Raum, in dem sich das Bild befindet: Martin Lerschs „Schlossgeschichten“ haben viel zu erzählen.  Foto: gmz
  • Ein Bild vom Bild, in dem Raum, in dem sich das Bild befindet: Martin Lerschs „Schlossgeschichten“ haben viel zu erzählen. Foto: gmz
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

gmz Siegen. Das Obere Schloss in Siegen wurde vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt – eine Erwähnung, die den Anlass gab für eine Ausstellung in eben den seit gut 100 Jahren museal genutzten Räumen des Oberen Schlosses. In der Ausstellung sind Ansichten vom Schloss zu sehen, die von Siegerländer Künstlern im Laufe des vergangenen Jahrhunderts geschaffen wurden (von Fritz Kraus, Hans Achenbach oder Hermann Lück), dokumentarische und repräsentative Aufnahmen von Umbauarbeiten im Schloss und von Präsentationen in den Räumen zu sehen, aber auch und vor allem die 75 „Schlossgeschichten“, die der Künstler Martin Lersch (vielen vielleicht noch in Erinnerung durch seinen Medici-Zyklus) aus 750 Jahren Schlossgeschichte im Winter 2009 gezeichnet und gemalt hat.

Am Sonntag wurde die Schau „750 Jahre Schlossgeschichten“ von Siegens stellv. Bürgermeisterin Angelika Floren eröffnet, zur Einführung sprach der Künstler selbst spritzig-kryptische Worte und untermalte und ummalte, gemeinsam mit der Mezzosopranistin Gesine van der Grinten, die Kunst in den Räumen mit witzig-hintergründigen Musik-Laut-Malereien.

Martin Lersch, dessen Großvater schon mit dem Siegener Künstler Hermann Kuhmichel auf Bildungsreise in Italien unterwegs war (und der Hermann Kuhmichel immer wieder gern in seinem Haus in Ana-Capri als Gast empfing) , hat eine Woche lang sein Atelier – mit Block, Pinsel und Stiften – im Schloss eingerichtet, hat 75 Bild-Zeichnungen geschaffen. Sie zeichnen sich durch einen kräftigen, dezidierten Strich aus, durch wirkungsvolle Reduktion auf das Wesentliche und eine plakative, aber zugleich zurückhaltende Farbgebung, die wieder das Wesentliche hervorhebt.

In der 25-teiligen Serie, die sich mit der „Schloss-Topografie“ beschäftigt, besticht sein Faible für das eine oder andere überraschende Detail. Seine Arbeiten zeigen die Räume, die Ecken, die Winkel, die Treppen, die Wege und Passagen, in denen sich der Besucher bewegt. Und plötzlich steht er vor dem Bild der Raumsituation, in der er sich gerade befindet, und die er vielleicht gar nicht als „Raum“ wahrgenommen hat, bevor er sie als solchen gezeichnet sah!

Ein zweiter Zyklus lenkt den Blick des Betrachters auf Bildausschnitte, die Martin Lersch den Bildern, die im Museum gezeigt werden, entnommen hat. Details, die amüsieren, die verwirren, die jedenfalls das „Schauen“ lehren. In der dritten Bildserie, ebenfalls 25 Zeichnungen/ Collagen stark, verbindet der Mann mit der lebhaften Zeichenhand klassische Motive der (Kunst-)Geschichte mit Siegener Raum, zeigt Richters Akt auf der Schlosstreppe, oder gestattet einen „Scheiner“-Blick auf das liebenswerte Vater-Sohn-Paar von e.o.plauen.Die Arbeiten wirken fragil, flüchtig, so flüchtig wie die Geschichten, die das Obere Schloss seit Jahrhunderten täglich erlebt hat. Und doch sind viele dieser Geschichten geblieben, denn wie sagte Martin Lersch in seiner Einführung: „Sans histoire(s), il n’y a pas de vie“: Ohne Geschichte(n) gibt es kein Leben. Wohl wahr (bis 16. August)!

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen