Gewalt? – Nein, danke!

Tschechische Schüler verwandeln das Pädagogische Zentrum am Rubens-Gymnasium in eine einsame Insel. Foto: soph
2Bilder
  • Tschechische Schüler verwandeln das Pädagogische Zentrum am Rubens-Gymnasium in eine einsame Insel. Foto: soph
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

soph Siegen. „Es geht darum, in der Konfrontation mit der Gewalt, sich selbst und den anderen zu begegnen.“ Mit diesen Worten beschreibt Dr. Lucia Heumann das Ziel der Internationalen Comeniuswoche am Peter-Paul-Rubens-Gymnasium Siegen. Unter dem Motto „4 Peace 2 Day“ waren in der vergangenen Woche insgesamt 90 Schüler und Lehrer an zahlreichen Workshops beteiligt.

Und international ist hier Tatsache: Zwölf Teilnehmer kommen aus Tschechien und je 15 Schüler aus Großbritannien und Frankreich. Wie bei einem Schüleraustausch leben sie in Gastfamilien. Die altersgemischten Gruppen trafen sich in der Schule täglich in verschiedenen Workshops. Geleitet wurden diese von tschechischen Theaterpädagogen sowie den Siegenern Peter Schloemer und Heinrich Waegner, und auch das Zentrum für Friedenskultur organisierte eine Arbeitsgruppe.

„Es geht vor allem um das Zeigen von sichtbarer aber auch abstrakter Gewalt“, erklärt die Koordinatorin. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Manfred Schilling organisiert sie die Aktion, die vom Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz finanziert wird. In den nächsten zwei Jahren pflegt das Rubens-Gymnasium als Comenius-Schule eine Schulpartnerschaft mit Schulen aus London und Boulogne.

„Dank dieses Budgets können wir das Projekt gut finanzieren und für pädagogisch wertvolle Arbeit sorgen.“ Jeder der insgesamt fünf Workshops sei ein eigenes interkulturelles Projekt, in dem jeder seine Rolle übernehme und den anderen so weiter helfe. Die Leitsprache ist Englisch, es wird sprachliches wie auch mimisches und musikalisches Theater angeboten.

Die jungen Leute aus Tschechien studierten eine Adaption des Stücks „The Lord Of The Flies“ (William Golding) ein, in dem es um eine Gruppe von Jugendlichen geht, die auf einer einsamen Insel landen und eigene Gesellschaftsstrukturen entwickeln müssen. „Es sollten alle ästhetischen Möglichkeiten angesprochen werden.“Neben der Theaterarbeit wurde zusammen gegessen, das Obere Schloss besichtigt und eine Schiffstour über den Rhein an Loreley und Co. vorbei angeboten. Es ging in dieser Woche um das Miteinander von Fremden, darum, Neues kennenzulernen und hoffentlich Vorurteile abzubauen. Ein Dokumentationsteam hält die Arbeit der Jugendlichen in einem Film fest, das Ergebnis ist auf der Homepage (http://www.pprgymnasium.de) zu sehen. Gestern wurden die Ergebnisse der Workshops beim Schulfest dem Publikum präsentiert, beendet wurde die Woche mit einer großen Friedensspirale, die mit T-Shirts mit dem Aufdruck „4 Peace 2 Day“ und Kerzen dem Aufruf zu weniger Gewalt und mehr Akzeptanz Nachdruck verleihen soll.

Tschechische Schüler verwandeln das Pädagogische Zentrum am Rubens-Gymnasium in eine einsame Insel. Foto: soph
Für die Verantwortlichen stand ein Empfang im Rathaus auf dem Programm. Dezernentin Birgitta Radermacher (M.) hieß die Gäste willkommen. Foto: Stadt
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.