„Gläsernes Rathaus” für großes Engagement verliehen

Klasse 8a der Haardter-Berg-Schule ausgezeichnet

Weidenau. Es war eine Premiere. Sowohl für die Haardter-Berg-Schule in Weidenau als auch für den Verband Liberaler Kommunalpolitiker (VLK) und die Zeitschrift „Das Rathaus”. Letztgenannte verleihen alljährlich einen Preis: „Das gläserne Rathaus.” Normalerweise gehe der Preis mitsamt Dotation an Ratsfraktionen, die sich durch besonderes kommunalpolitisches Engagement hervorgetan hätten, war gestern im Vorfeld der Feierstunde im Musikraum der Hauptschule vom kommunalpolitischen Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Gerhard Schüßler (MdB) zu erfahren. Vom ehrenamtlichen Einsatz der Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a der Haardter-Berg-Schule und deren Klassenlehrer Rudolf Elhardt sei man aber in der Jury derart beeindruckt gewesen, dass die Entscheidung gefallen sei, das „Gläserne Rathaus” im Jahr 2000 ins Siegerland zu geben.

Zur Verleihung angereist war Werner Becker-Bloningen, Vorsitzender des VLK und Bürgermeister der Stadt Wiehl. Er betonte, für wie „ungewöhnlich und beeindruckend” zugleich das Engagement der jungen Menschen aus dem Siegerland bei der Sichtung der Preis-Anträge in Berlin erachtet worden sei. Es sei zudem sehr selten, dass sich eine Schulklasse bewerbe. Die Glückwünsche der FDP-Landtagsfraktion überbrachte Karl-Peter Brendel. Last not least schloss sich Siegens Bürgermeister Ulf Stötzel dem Lob an. Die Preisverleihung zeige auch, welch gute Arbeit an den Hauptschulen geleistet werde.

„Das gläserne Rathaus” wanderte für zwei Unterfangen an die Jugendlichen der Klasse 8a. Zwei Broschüren wurden verfasst. Zum einen ging es darum, auswärtigen und besonders jungen Menschen aufzuzeigen, was in Sachen Freizeitgestaltung im Stadtteil Weidenau alles möglich ist. Die Vereine wurden angeschrieben, etwa 30 von ihnen vorgestellt. Dieses Projekt ist abgeschlossen.

Unter das zweite Projekt ist der Schlussstrich noch nicht gezogen. „Die 7a geht ins Museum” lautet der Titel. Mittlerweile ist aus der Klasse 7a die Klasse 8a geworden. Das Thema ist aber immer noch aktuell. Die Schülerinnen und Schüler erkundeten bei mehreren Besuchen im Oberen Schloss in Siegen, was dort aus Sicht junger Menschen verbessert werden könnte. „Jugendliche wollen im Museum etwas machen und nicht nur schauen”, war ein Fazit. Entsprechende Angebote fehlten. Zudem fiel beispielsweise auf, dass es zu wenig Sitzmöglichkeiten und auch zu wenig Toiletten gibt. Nunmehr warten die Hauptschülerinnen und Hauptschüler darauf, dass sich der Kulturausschuss der Stadt Siegen mit ihren Anregungen beschäftigt.

Den Dank der Preisträger übermittelte Umberto Delli-Liuni. Zum Abschluss wartete ein Pizza-Büfett auf alle Teilnehmer der Preisverleihung. kk

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen