Autobahnmeisterei auf drohendes Wetterchaos eingestellt?
Glättegefahr durch Eisregen

Die Autobahnmeistereien sind auf die drohende Wetterlage gut eingestellt.
  • Die Autobahnmeistereien sind auf die drohende Wetterlage gut eingestellt.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

goeb Freudenberg. Am Wochenende droht dem Siegerland, dem Altkreis Wittgenstein und dem Kreis Olpe ein Wetter-Chaos. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt ebenfalls vor dem drohenden Szenario. Laut DWD kann es zu erheblichen Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr kommen. Zudem bestehe die Gefahr von Eisbruch. Auch Schäden an Vegetation und Infrastruktur ließe sich laut DWD nicht ausschließen. Aus diesem Grund solle man möglichst das Auto stehen lassen und zu Hause bleiben.

Da der gute Rat aber nicht für jedermann umsetzbar ist und sich der eine oder andere dennoch auf die Straße begeben muss, hat sich die Autobahnmeisterei auf die Situation eingestellt, um die Lage im Griff zu haben.

Man sei bestens vorbereitet, sagte Anke Bruch, die Pressesprecherin der Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung NRW in Hamm. „Laut Wettervorhersage sowie Aussagen unserer Winterdienstzentrale in Hamm ist es zum jetzigen Zeitpunkt nicht sicher, welche Wetterlage das Siegerland am Wochenende erwartet“, gab sie am Freitag eine vorsichtige Einschätzung. „Die Vorhersagen melden Schnee im Norden Deutschlands bis hinein nach Ostwestfalen. Auch wenn kein Schnee fällt, besteht im Siegerland jedoch die Gefahr von Eisregen.“

„Die Nacht- und Tagbereitschaft wurde für das Wochenende um jeweils zwei Mitarbeiter aufgestockt. Sieben Fahrzeuge können somit bei Bedarf rund um die Uhr im Einsatz sein.“

Autor:

Dr. Andreas Goebel (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen