Gleich drei Unfälle auf A 45

Zahlreiche Verletzte sind die Bilanz dreier Unfälle auf der A 45 bei Siegen am Sonntagmorgen. Foto: böt

sz - Ein 28-Jähriger aus Rheinland-Pfalz überschlug sich am Sonntagmorgen mit seinem Fahrzeug auf der A 45, Fahrtrichtung Dortmund, zwischen den Anschlussstellen Siegen-Eisern und Siegen mehrmals mit seinem Pkw. Der Mann verletzte sich dabei schwer. Durch herumliegende Trümmerteile und ausweichende Fahrzeuge kam es zu Folgeunfällen.

Nach ersten Zeugenaussagen verlor der Fahrer des Peugeot auf der A 45 bei einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich mehrfach. Auf der Beifahrerseite liegend, kam er schließlich auf dem Grünstreifen zum Stillstand. Ein vorbildlicher Ersthelfer eilte dem Unfallverletzten zu Hilfe. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Durch herumliegende Trümmerteile des ersten Verkehrsunfalls musste ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer ausweichen und zwang einen 48-jährigen Heilbronner mit seinem Mercedes zu einer Vollbremsung. Augenscheinlich zu spät bemerkte dies ein 32-jähriger Wilnsdorfer. Der Skoda fuhr fast frontal auf das Heck des Daimlers auf. Im Fahrzeuginnenraum des Auffahrenden verletzten sich die Beifahrerin leicht und die beiden Kinder auf der Rückbank (zwei und vier Jahre) schwer. Rettungswagen transportierten die Verletzten in Krankenhaus. Infolgedessen ereignete sich nur kurze Zeit später ein weiterer Auffahrunfall. Eine 72-jährige aus Westerkappeln fuhr mit ihrem Toyota auf den Renault eines 35-jährigen Siegeners auf. Durch den Aufprall verletzen sich dieser, seine beiden Beifahrer und die Seniorin leicht. Rettungswagen brachten alle Beteiligten in ein Krankenhaus. Nach polizeilichen Schätzungen entstand bei den Unfällen ein Sachschaden von mehr als 40.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die A 45 in Richtung Dortmund bis 11.35 Uhr komplett gesperrt. Im Nachgang bittet die Polizei um Mithilfe: Sie sucht den bislang unbekannten Lkw-Fahrer, der kurz vor dem zweiten Verkehrsunfall ausweichen musste. Zeugen oder der Fahrer selbst werden gebeten, sich unter Tel. (02 31) 1 32-33 21 zu melden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.