Gosenbacher mit Lösung zufrieden

»Buswende-Zoff« vorm Backes scheint beigelegt:

Schulbus soll künftig auf der Gosenbacher Höhe drehen / Zusätzliche Haltestelle soll her

JaK Gosenbach. Jahrelang hatten sich Anwohner sowie die Eltern der Kindergartenkinder und Schüler geärgert, dass in der historischen Ortsmitte Gosenbachs ein Schulbus dreht, der eine Gefahr für ihren Nachwuchs darstellt. Gestern nun hatten sich einige Bürger im benachbarten Backes zusammengefunden und freuten sich, dass Mathias Kminkowski von der Abteilung Straße und Verkehr der Stadt Siegen eine Lösung präsentierte, die zumindest größtenteils Abhilfe schafft.

Damit der betroffene Busunternehmer den Wendeplatz an der Gosenbacher Höhe künftig sinnvoll nutzen kann, versprach Kminkowski die Einrichtung einer Schulbushaltestelle an der Siegener Straße zwischen der Einmündung Friedhofstraße und der Ampel einzurichten. Damit die Kinder zusätzlich sicher die Friedhofstraße überqueren können, soll zudem ein Zebrastreifen her.

Diese Maßnahmen seien mit Kosten verbunden, so dass er lediglich eine zeitnahe Verwirklichung versprechen könne. Zwar sei keine genaue Terminierung möglich, aber »wenn es gut läuft, klappt das noch in diesem Jahr«, so Kminkowski. Anders handeln müsse man nur an extremen Wintertagen: »Wenn selbst die VWS auf der Gosenbacher Höhe hält und nicht weiterfährt, kann man das dem Schulbusfahrer auch nicht zumuten.«

Befürchtungen der Gosenbacher, der Busunternehmer könne den Zeitraum von November bis März zu dieser Periode erklären, zerstreute Mathias Kminkowski. Schließlich sei die Stadt Siegen der Auftraggeber des Unternehmers. Letzterer erhalte im übrigen sogar mehr Geld für die zusätzlich zurückgelegte Wegstrecke. Dann müsse er diese auch fahren. Beschwerdeführer Günter Strunk freute sich nach der gestrigen Zusammenkunft: »Gegenüber der jetzigen Situation ist das ein Fortschritt.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.