Großflächige Sperrungen in 2018

Die provisorische Ersatzauffahrt beim Parkplatz Kalteiche zwischen der A45 und der B54 Richtung Gießen. Foto: tile
  • Die provisorische Ersatzauffahrt beim Parkplatz Kalteiche zwischen der A45 und der B54 Richtung Gießen. Foto: tile
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Im kommenden Jahr müssen die beiden Brücken der Bundesstraße 54 bei Haiger erneuert werden. Die erste führt nördlich der A 45-Anschlussstelle Haiger/Burbach auf Höhe des Industriegebietes Kalteiche über die Autobahn; die zweite überquert rund einen Kilometer weiter Richtung Dortmund die A 45.

Ab dem 30. Dezember und während der gesamten Abbruch- und Bauzeit muss die B 54 zwischen der Anschlussstelle Haiger/Burbach und dem Abzweig der L 904 nach Wilgersdorf voll gesperrt werden, kündigt Hessen Mobil nun an. Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Haiger/Burbach über Würgendorf und Burbach (L 531), Gilsbach bzw. Wilnsdorf (L 723) und umgekehrt umgeleitet. Bis zum Industriegebiet Kalteiche wird die B 54 aus Richtung Haiger kommend befahrbar sein.

Um die beiden Bundesstraßen-Brücken abzubrechen, muss die A 45 zwischen den Anschlussstellen Haiger/Burbach und Wilnsdorf ein Wochenende lang voll gesperrt werden, voraussichtlich am ersten März-Wochenende 2018 von Freitagabend bis Sonntag. Während dieser Sperrung wird der Verkehr großräumig umgeleitet. 

Ab dem Autobahnkreuz Olpe-Süd wird der Verkehr über die A 4 und die A 3 über das Kreuz Köln-Ost, Montabaur, Frankfurt und Aschaffenburg sowie entsprechend im umgekehrter Richtung umgeleitet. Von Gießen/Wetzlar aus wird der Verkehr über die B 49 nach Limburg an der Lahn und von dort auf die A 3 Richtung Köln umgeleitet. Für den regionalen Autobahnverkehr zwischen den Anschlussstellen Haiger/Burbach und Wilnsdorf führt die Umleitung über die Bedarfsumleitungen U 21 (Fahrtrichtung Dortmund) sowie U 34 (Fahrtrichtung Hanau) über Würgendorf, Burbach (L 531), Gilsbach und Wilnsdorf (L 723) beziehungsweise Wilnsdorf, Wilden, Salchendorf, Neunkirchen (L 722), Zeppenfeld, Wiederstein, Wahlbach, Burbach und Würgendorf (L 531).

Um voraussichtlich im Herbst die neuen Stahlüberbauten an ihren endgültigen Platz einzuheben, muss die A 45 in diesem Streckenbereich ein Wochenende lang erneut voll gesperrt werden. Bis Anfang des Jahres 2019 sollen die Bauarbeiten an diesen beiden B 54-Brücken vollständig abgeschlossen sein und die Sperrung der B 54 aufgehoben werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.