SZ

Quadratmeterpreise sind in Siegen leicht gestiegen
Großstadt mit kleiner Mietsteigerung

Nur in wenigen deutschen Großstädten sind die durchschnittlichen Mietpreise in den vergangen fünf Jahren so moderat gestiegen wie in Siegen.
  • Nur in wenigen deutschen Großstädten sind die durchschnittlichen Mietpreise in den vergangen fünf Jahren so moderat gestiegen wie in Siegen.
  • Foto: js
  • hochgeladen von Marc Thomas

sz/js Siegen/Nürnberg. Die Mietpreise in der Stadt Siegen haben sich in den vergangenen Jahren relativ moderat nach oben bewegt. Das geht aus einer Auswertung von Immowelt hervor. Das Nürnberger Online-Immobilienportal hat die Mietpreise der ersten Halbjahre 2016 und 2021 in 80 deutschen Großstädten bei Wohnungsgrößen zwischen 40 und 120 Quadratmetern verglichen.

In der Krönchenstadt lag der durchschnittliche Quadratmeterpreis in den Immowelt-Inseraten vor fünf Jahren bei 6,40 und aktuell bei 7 Euro. Diese Steigerung von 9 Prozent liegt nur knapp über der Inflation im Vergleichszeitraum, die bei 8 Prozent lag. Damit gehört Siegen bundesweit zu den Städten mit der geringsten Veränderung – und damit vor allem in guter Gesellschaft mit ostdeutschen Metropolen wie Magdeburg und Halle.

sz/js Siegen/Nürnberg. Die Mietpreise in der Stadt Siegen haben sich in den vergangenen Jahren relativ moderat nach oben bewegt. Das geht aus einer Auswertung von Immowelt hervor. Das Nürnberger Online-Immobilienportal hat die Mietpreise der ersten Halbjahre 2016 und 2021 in 80 deutschen Großstädten bei Wohnungsgrößen zwischen 40 und 120 Quadratmetern verglichen.

In der Krönchenstadt lag der durchschnittliche Quadratmeterpreis in den Immowelt-Inseraten vor fünf Jahren bei 6,40 und aktuell bei 7 Euro. Diese Steigerung von 9 Prozent liegt nur knapp über der Inflation im Vergleichszeitraum, die bei 8 Prozent lag. Damit gehört Siegen bundesweit zu den Städten mit der geringsten Veränderung – und damit vor allem in guter Gesellschaft mit ostdeutschen Metropolen wie Magdeburg und Halle. Chemnitz (+6 Prozent) und Rostock (+3) liegen sogar unter der Inflationsrate.

In 34 Städten Steigerung von mindestens 20 Prozent

Moderatere Veränderungen als in Siegen gab es zudem nur noch im bayerischen Ingolstadt (+3), im niedersächsischen Braunschweig (+7) und in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden (+3).
Grundsätzlich gilt: Wer in einer Großstadt leben will, muss seit Jahren mit steigenden Kosten fürs Wohnen leben, denn in allen 80 untersuchten Städten haben sich die Mietpreise verteuert. In 34 Städten müssen Wohnungssuchende aktuell sogar mindestens 20 Prozent mehr bezahlen als noch 2016. Davon ist Siegen weit entfernt.

Besonders schmerzhaft fällt die Lage in der Hauptstadt aus. In Berlin stiegen die Mieten im Schnitt von 9 auf 12,80 Euro pro Quadratmeter, das ist ein Plus von 42 Prozent. „Und das, obwohl der Mietendeckel eingeführt wurde und die Angebotsmieten von regulierten Bestandswohnungen seit der Ankündigung des Gesetzes im Juni 2019 bis zuletzt gesunken waren“, gibt Immowelt zu bedenken. „Nach dem Aus des Mietendeckels im April dieses Jahres kam es bereits jetzt zu Nachholeffekten, die sich wahrscheinlich auch in den kommenden Monaten fortsetzen werden.“

Mieten in teuren Städten nochmal großer Sprung nach oben

Ausgerechnet in den ohnehin teuren Städten haben die Mieten in den vergangenen fünf Jahren einen weiteren großen Sprung gemacht. So sind die Angebotsmieten in München von 15,50 Euro auf 19,20 Euro pro Quadratmeter angestiegen (+24 Prozent). Auch in Frankfurt (+16) und Stuttgart (+27) mussten Wohnungssuchende ihr Budget erneut deutlich nach oben anpassen, wenngleich das Preisniveau dort deutlich niedriger ist als in München. In der zweitteuersten Großstadt Frankfurt beträgt die Medianmiete aktuell 14,50 Euro, in Stuttgart sind es 13,80 Euro.

Mit Ausnahme von Berlin gibt es die größten prozentualen Zuwächse eher in kleineren Großstädten. So schließen Heilbronn (+38) und Offenbach (+30) allmählich zu den Metropolen auf: In beiden Städten haben die Mieten die 11-Euro-Marke geknackt. Freiburg (+26) und Heidelberg (+25) liegen mit Quadratmeterpreisen von 13 bzw.12,50 Euro sogar unter den Top 10 der teuersten Großstädte. In Hildesheim (+33) und Kaiserslautern (+28) ist das Preisniveau trotz großer Sprünge hingegen noch niedrig: Knapp 8 Euro kostet der Quadratmeter in beiden Städten.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

"Unsere Gäste haben zu uns gehalten"
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt und hat das mit Gästen und Freunden in geselliger Runde gefeiert. „Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten”, sagt Maria Giannetti. "Unsere Gäste haben zu uns gehalten"„Gerade die zurückliegenden Monate der Pandemie waren für uns alles andere als einfach. Aber umso mehr haben wir uns darüber gefreut,...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen