Haftbefehl am Krankenbett

Nach den Schüssen am Klinik-Parkhaus ist jetzt ein Haftbefehl erlassen worden. Archivbild: kalle

kalle Die Hagener Mordkommission, die gegen einen 40 Jahre alten Deutschrussen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt, kommt nicht so recht weiter. Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, am 17. August vor dem Parkhaus des Kreisklinikums in Weidenau auf einen 35-jährigen Georgier aus Olpe gewartet und dann auf ihn geschossen zu haben. Dabei sollen drei Schüsse gefallen sein. Der Asylbewerber wurde am Bein getroffen.

Zwei Tage später wurde der Tatverdächtige von einem Spezialkommando der Polizei in seiner Wohnung an der Charlottenstraße festgenommen. Nach Auskunft der Polizei hat der Tatverdächtige bisher von seinem Schweigerecht Gebrauch gemacht. Am vergangenen Samstag wurde dem Deutschrussen im Krankenhaus der Haftbefehl verkündet. Diesen Mittwoch war der Tatverdächtige immer noch nicht transportfähig, um nach Fröndenberg in das Justizvollzugsgefängnis überführt werden zu können. Auch das Opfer, der Georgier, der sich im Krankenhaus seine Methadondosis abgeholt hatte, kann oder will zu den Schüssen keine Angaben machen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen