Handballer Florian Kehrmann lockte Besuchermassen

Prominenter Besuch: Handball-Nationalspieler Florian Kehrmann trat in einem Wettbewerb gegen seine Fans an. Mit 96 Stundenkilometern "zimmerte" er das kleine runde Leder ins Netz. An dieser Geschwindigkeit kratzte keiner der Besucher. Foto: tika
  • Prominenter Besuch: Handball-Nationalspieler Florian Kehrmann trat in einem Wettbewerb gegen seine Fans an. Mit 96 Stundenkilometern "zimmerte" er das kleine runde Leder ins Netz. An dieser Geschwindigkeit kratzte keiner der Besucher. Foto: tika
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

tika - Der sportliche Part des NRW-Tags in Siegen hatte eine klare Mission: Die Massen für den Sport begeistern. Ein lebendiges Mitmach-Programm sorgte ab der Ecke Leimbachstraße bis hin zur Siegerlandhalle für großen Erfolg. Gelockt wurden tausende Besucher aber nicht nur von den attraktiven Angeboten, sondern auch von einer Vielzahl prominenter Sportler. So eröffnete Tanz-Profi  "Michael Hull" den den Star-Reigen bereits gleich zu Beginn des NRW-Tags auf der Aktionsbühne "Deutschland bewegt sich". Dabei lernten die Besucher den Sportler von einer ganz neuen Seite kennen, bot er doch nicht bloß eine Kostprobe seines Könnens, sondern unterhielt die Besucher verschiedenster Altersklassen mit seinen humorvollen Moderationen glänzend.

Hochsprung mit Danny Ecker

Für großes Staunen sorgte allerdings auch der gefühlt 2,20-Meter-Mann Danny Ecker, seines Zeichens Halleneuropameister im Stabhochspringen. Auf der Bühne wirkte der Sportler quasi wie ein Riese im Vergleich zu den Moderatoren und dem Publikum. Allerdings sei an dieser Stelle deutlich gesagt: Der Riese war überaus symphatisch. Wie die übrige Prominenz auch, suchte er den Kontakt zu den Besuchern des NRW-Tags. Und er fand ihn, es enstanden lebhafte Dialoge - und vor allem Wettbewerbe im Hochsprung. Da Eckers Gegner allerdings ausschließlich Gegner jüngeren Jahrgangs hatte, war ihm der Sieg quasi sicher, wenngleich sich zwei ernsthafte Konkurrentinnen bis zum Schluss stark schlugen. Dann allerdings wurde die Hürde auf Nasenhöhe der jungen Sportlerinnen gehängt - für das Duo unüberwindbar. Nicht allerdings für Danny Ecker, der am Rande der Sportmeile hinter der Siegerlandhalle kurzerhand die 1,56-Meter-Marke fast aus dem Stand übersprung. Aber was solls, schließlich ist er Sportler. Und letztlich zählte der olympische Gedanken: Dabei sein ist alles - und Spaß am Sport hatten die Teilnehmer und Zuschauer ohnehin. Am Nachmittag trat Box-Olympiasieger Torsten May gemeinsam mit Ecker auf, der Auftritt war einer der Publikumsmagneten des Samstags.

Kehrmann-Besuch sorgte für Überraschung

Als allerdings am Sonntag Handball-Nationalspieler Florian Kehrmann plötzlich auf der Aktionsbühne "Deutschland bewegt sich" auftauchte, füllte sich das Gelände rasant. Gut 300 Gäste versammelten sich binnen weniger Minuten um den Star, der es sich selbstverständlich nicht nehmen ließ, gegen ein gutes dutzend Fans und Besucher in einem Contest anzutreten. Mit 96 Stundenkilometern "zimmerte" er das kleine Leder in die eigens dafür auf die Bühne beförderte Wurfanlage. Seine Gegner waren chancenlos, aber das war nebensächlich. Denn das Gefühl gegen einen Weltmeister antreten zu dürfen, beflügelte ohnehin. Zuvor allerdings hatte Kehrmann über sein Privatleben gefachsimpelt - und dabei eines deutlich gemacht: Leidenschaft im Sport ist wichtig, sonst geht die Motivation an selbigem verloren. "Meine Eltern haben mich nie zum Handball gezwungen, obgleich mein Vater selbst Handballspieler war. Ich hätte auch weiter Schwimmen oder Fußball spielen können, habe mich aber für meine große Leidenschaft entschieden", berichtete Florian Kehrmann. Die richtige Wahl, denn wäre ihm der Sprung in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gelungen, dürfte er sich jetzt nicht Weltmeister nennen. Wie auch immer, kaum war sein Auftritt beendet, da umlagerten ihn seine Fans. Die Autogrammstunde war eröffnet. So ist das eben bei Stars.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.