Handschriftliche Bibel gefertigt

90. Mitgliederversammlung des Bezirksverbands der Siegerländer Frauenhilfen

sz Siegen. Im voll besetzten Gemeindesaal an der Siegener St.-Johann-Straße begrüßte Juliane Kesper vom Leitungsteam alle Frauen, darunter die 95 entsandten, stimmberechtigten Vertreterinnen von 74 der 117 Frauenhilfskreise des Bezirksverbands. Nach dem Lied: »Wir beten für den Frieden…« hielt Pastorin Ute Waffenschmidt-Leng eine bewegende Andacht zu Psalm 10. So hat das Gebet des Psalmisten im Zeichen des Irak-Konflikts besondere Bedeutung: »Steh auf, Herr! Gott, erhebe deine Hand! Vergiss die Elenden nicht!« Der Betende bleibt nicht in Hoffnungslosigkeit gefangen, weil er weiß: Der Herr ist König immer und ewig.

Über die zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtete Juliane Kesper: dazu zählten unter anderem das traditionelle Wochenende für Alleinlebende, die regionalen Bibeltage und das Bildungsangebot zum Jahresthema, das diesmal lautete: »Mit allen Sinnen erleben.« Ein Tag für Presbyterinnen, Zurüstung für Mitarbeiterinnen zur Gruppengestaltung und monatliche Treffen für alle Frauen zu aktuellen Themen sind fester Bestandteil des Jahresprogramms. Der l. Freitag im März – ein ökumenisches Datum, der Weltgebetstag der Frauen mit zahlreichen Gebetsgottesdiensten – ist für viele ein Festtag, das Jahresfest jeweils ein Höhepunkt, genauso wie das Wochenende für Mitarbeiterinnen.

Nachdem der Kassenbericht von Edith Giebeler als korrekt bestätigt worden war, erteilte die Versammlung ihr und dem Vorstand Entlastung. Danach wurden anstehende Wahlen durchgeführt. Zur Kassenprüferin wurde Renate Sünkel gewählt. Neu zur Wahl in den Vorstand stellte sich Sophie Krumm aus Burbach zur Verfügung. Erika Denker, Edith Giebeler, Christel Kerting, Eva Roth und Anna-Margarete Schütz schieden turnusmäßig aus, standen jedoch zur Wiederwahl bereit. Alle wurden für vier Jahre in den Vorstand gewählt. Pastor Arnold, Christel Behrend, Juliane Kesper und Adriana Pietersma beendeten ihre langjährige Mitarbeit im Vorstand. Juliane Kesper und Adriana Pietersma gehörten viele Jahre zum Leitungsteam, das nun zurzeit von Erika Denker und Christel Kerting weitergeführt wird. Für ihr Engagement wurde den Ausscheidenden vom Vorstand und allen Anwesenden herzlich gedankt.

Mit Berichten aus dem Landesverband, über die Arbeit des SDM-Sozialer Dienst Mütterhilfe, Diakonie und laufenden Angeboten auf dem Weg zum 90. Geburtstag des Verbandes in diesem Jahr wurden die Frauen über aktuelle Termine und Vorhaben informiert. Besondere Aufmerksamkeit galt der Aktion zum Jahr der Bibel. Die Westfälische Frauenhilfe hat eine handschriftliche Fassung der Bibel angefertigt. 60 Siegerländer Frauen haben sich an dem Projekt beteiligt. Zum 90. Geburtstag lädt der Bezirksverband zu einer festlichen »Bibelmahlzeit« ein, die vor Ort in den Frauenkreisen gefeiert wird. Alle, die bereits daran teilgenommen haben, berichten von einem unvergesslichen Nachmittag oder Abend.

Auch in einigen Frauenhilfen gab es Veränderungen in der Leitung der Kreise und Gruppen. Den ausscheidenden Leiterinnen wurde mit viel Applaus und einem kleinen Buchgeschenk gedankt und die »Neuen« ebenso herzlich begrüßt. Mit dem Lied: »Ins Wasser fällt ein Stein…« und einem Text von Ulrich Scharfer, Gebet und Segen klang die Zusammenkunft aus.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen