Haus steht sicher

3Bilder
ch - Ein neues Loch, ein neuer Tagesbruch am Rosterberg. Die Bewohner des Hauses Buschweg Nr. 10 haben ihn am Mittwochabend entdeckt: In der Garageneinfahrt hatten sich die Steine abgesenkt, bildeten eine Mulde. Sofort alarmierten sie die Polizei. Noch in der Dämmerung eilten die Beamten, das Ordnungsamt und der städtische Entsorgungsbetrieb herbei. Erkundeten die Lage, sperrten das Areal ab. Brachten die dünne Decke aus Pflastersteinen zum Einsturz. Nun klafft ein 1,5 mal 1,5 Meter großes Loch, es ist ungefähr 1,5 Meter tief. Bei Probebohrungen mittels Rammen kam gelangte man durchs Geröll sogar 20 Meter in die Tiefe. 

Ramm-Sondierungen

Bergdirektor Peter Hogrebe von der Bezirksregierung Arnsberg hat den Tagesbruch bereits in Augenschein genommen. Das Areal wurde besichtigt, das Haus in direkter Nähe und dessen Keller auf Risse und andere Schäden hin untersucht. Von dem Loch in der Hauseinfahrt soll erst einmal keine weitere Gefahr ausgehen - das Haus selbst steht 3 Meter Geröll und Muttererde, darunter ist Felsen. Dennoch bleibt der Bereich im Buschweg abgesperrt - aus Sicherheitsgründen. Im Laufe des Donnerstages verfüllte die Firma Thyssen Schachtbau Jea, die an etlichen weiteren Baustellen auf dem Rosterberg aktiv ist, den Bruch mit Schotter zur Stabilisierung. Am Freitag soll der Tagesbruch weiter erforscht werden. Mit Rammen wird der Bereich unter Straße Buschweg untersucht werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.