Helios stellt neue Chefärztin vor

 Begrüßten die neue Chefärztin (2.v.l.) herzlich am Rehazentrum: Klinikgeschäftsführer Marko Schwartz, der kommissarische Ärztliche Direktor der Baumrainklinik, Dr. Dietmar Schäfer, Pflegedienstleiterin Christine Wick und der Chefarzt der Orthopädie, Dr. Ralf-Achim Grünther. Foto: Helios
  • Begrüßten die neue Chefärztin (2.v.l.) herzlich am Rehazentrum: Klinikgeschäftsführer Marko Schwartz, der kommissarische Ärztliche Direktor der Baumrainklinik, Dr. Dietmar Schäfer, Pflegedienstleiterin Christine Wick und der Chefarzt der Orthopädie, Dr. Ralf-Achim Grünther. Foto: Helios
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Das Helios-Rehazentrum Bad Berleburg stellt sich für die Zukunft auf: Seit 1. November ist Prof. Dr. Anette Weber die Chefärztin an der Fachklinik für Hörstörungen, Tinnitus und Schwindel. Ihr Ziel ist es laut Pressemitteilung, bestehende Behandlungsmethoden weiter zu entwickeln und eine Onkologische Fachabteilung aufzubauen. Für den Rehastandort Bad Berleburg bedeute das, so Helios, in Zukunft mehr Patienten und ein umfassenderes Leistungsangebot.

„Mir ist bewusst, dass uns mit Prof. Weber ein echter Glücksgriff gelungen ist. Mit ihr werden wir die Abteilung Hörstörungen, Tinnitus und Schwindel (HTS) weiter ausbauen – und neue Leistungsschwerpunkte setzen“, freute sich Marko Schwartz, Klinikgeschäftsführer des Helios-Rehazentrums, als er die neue Chefärztin am vergangenen Mittwoch der Belegschaft vorstellte.

Eine Unbekannte ist die Chefärztin nicht: „Ich habe schon früher Vertretungen in Bad Berleburg übernommen. Ich kenne mich also schon ein wenig in der Baumrainklinik aus“, erklärt Prof. Weber. Die Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO), spezielle HNO-Chirurgie und Plastische Operationen übernimmt die Chefarztstelle von Dr. Behrooz Eghlimi, der die Klinik auf eigenen Wunsch verlässt. Prof. Weber wurde in Stuttgart geboren; nach Ihrem Studium in Tübingen war sie einige Zeit in Leipzig an der Uniklinik beschäftigt, bevor sie dann an die Helios-Klinik nach Wuppertal ging. Heute ist sie 48 Jahre alt.

Neben erfolgreichen Behandlungsmethoden für Schwerhörigkeit, chronischen Tinnitus oder Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, wird Prof. Dr. Weber in Zukunft Leistungen anbieten, die es am Rehazentrum Bad Berleburg noch nicht gibt: „Ich habe jahrelang Krebspatienten operiert und sie auch während der Nachsorge betreut. Diese Arbeit möchte ich hier fortführen.“ Eine Chirurgin, die vom Operationssaal in die Reha wechselt, ist dabei ein echtes Plus für den Standort: Kaum eine andere onkologische Reha-Einrichtung für HTS beschäftigt Fachärzte, die vorher selbst Tumore im Kopf- und Halsbereich operiert haben.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.