AfD stellt Bürgermeisterkandidaten vor
Henning Zoz will andere Schwerpunkte setzen

Prof. Dr. Henning Zoz tritt für die AfD als Bürgermeisterkandidat an.

sz Siegen. Prof. Dr. Henning Zoz kämpft für die AfD in Siegen um das Bürgermeisteramt. „Wenn wir Ratio wieder zur Selbstverständlichkeit erklären, kann Wirtschaft wieder atmen, können Bürger wieder lachen und irgendwann auch unsere Kinder wieder ideologiefrei lernen. Dass eine Stadt, die kein Geld hat, sich mit Gender-Gaga überhaupt beschäftigt, ist völlig inakzeptabel; ein sicherer Hafen für Dieselfahrer – das wäre doch mal was.“

"Irrealer Klimaschutz"

Und so würde Prof. Zoz als eine der ersten Amtshandlungen „den irrealen Klimaschutz wieder in den lebenswichtigen Umweltschutz zurückverwandeln und die Stadt auch für jene, die schon etwas länger hier leben, wieder besuch- und erlebbar machen“ wollen.

Andere Schwerpunkte setzen

Für AfD-Kreissprecher Roland Steffe steht der Unternehmer „für eine Politik der Vernunft, die am Ende uns allen hilft“. Gerade in Zeiten nach Corona müsse das Geldumverteilen durch die allgegenwärtige, ideologisierte Politik beendet werden. Und: „In den Bereichen KAG-Gebühren, Windkraftausbau und E-Mobilität, Verbesserung der Infrastruktur und Rechtsstaatlichkeit setzen wir andere Schwerpunkte.“
Zoz war auf einer Wahlveranstaltung, auf der noch weitere Wahlen zur Besetzung von Reservelisten-Plätzen anstanden, mit großer Mehrheit gewählt worden. „Wir konnten“, so Steffe, „in Siegen alle 29 Wahlbezirke besetzen und haben mit den gewählten zwölf Kandidaten der Reserveliste eine starke Mannschaft zusammen.“
Wie es heißt, werden auch einige Mitglieder des Deutschen Bundestags Prof. Dr. Zoz in dessen Wahlkampf unterstützen.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen