Herbstbelebung am Arbeitsmarkt

Fachkräfte werden noch immer gebraucht. Der Arbeitgeber-Service der Agentur akquirierte im Oktober 879 freie Arbeitsstellen. Das waren ein leichtes Plus von zehn Stellen (1,2 Prozent) im Vergleich zum September. Foto: Archiv
  • Fachkräfte werden noch immer gebraucht. Der Arbeitgeber-Service der Agentur akquirierte im Oktober 879 freie Arbeitsstellen. Das waren ein leichtes Plus von zehn Stellen (1,2 Prozent) im Vergleich zum September. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Das ist das Fazit, das Dr. Bettina Wolf, Chefin der Agentur für Arbeit Siegen, jetzt zog. Im Oktober waren danach 11.951 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das waren zwölf Personen weniger als im vorangegangenen Monat. Die Arbeitslosenquote verharrte damit bei 5,2 Prozent. Vor einem Jahr waren noch 229 Personen mehr bei der Arbeitsagentur registriert, die Quote betrug damals 5,3 Prozent.

Profiteure der Herbstbelebung waren wieder einmal die Jüngeren unter 25 Jahren. Hier ging die Arbeitslosigkeit um 7,4 Prozent zurück. Demnach waren im Oktober noch 1310 junge Menschen in den Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein arbeitslos. Die Jugendarbeitslosenquote sank von 5,1 auf 4,7 Prozent. 

Der Blick in den Arbeitsmarktbericht zeigt: Insgesamt entwickelte sich der Arbeitsmarkt bisher positiv. Seit Jahresbeginn verzeichnete die Agentur einen Rückgang der Arbeitslosmeldungen um 3,3 Prozent. Damit meldeten sich 832 Frauen und Männer auf das bisherige Jahr betrachtet weniger arbeitslos als im Vorjahreszeitraum. 

Im Kreis Siegen-Wittgenstein waren im Oktober 8609 Personen arbeitslos gemeldet. Das waren 36 Frauen und Männer weniger als im Monat September, ein Rückgang von 0,4 Prozent. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 5,7 Prozent. Die Jugendarbeitslosenquote sank von 5,6 Prozent auf 5,1 Prozent.

Im Kreis Olpe waren 3342 Menschen arbeitslos gemeldet. Das waren 24 Personen mehr als im September. Die Arbeitslosenquote stagnierte in diesem Monat bei 4,3 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des letzten Jahres waren 6,4 Prozent (229 Personen) weniger arbeitslos gemeldet. Die Jugendarbeitslosenquote im Kreis Olpe ging von 4,1 Prozent auf 3,9 Prozent zurück. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.