Fortbildungskalender des Ehrenamtservices liegt vor
Hilfe und Unterstützung für ehrenamtlich Aktive

sz Siegen/Bad Berleburg. Mit einem überarbeiten Fortbildungsprogramm startet der Kreis Siegen-Wittgenstein eine Initiative zur Unterstützung ehrenamtlich Aktiver. Das neue Aus- und Weiterbildungsprogramm umfasst 30 Vorträge, Workshops und Seminare, sechs werden zum ersten Mal angeboten. „Gerade im letzten Jahr hat sich gezeigt, dass viele ehrenamtlich Aktive Unterstützung bei ihrer Arbeit wünschen und ganz dringend danach fragen“, hat Landrat Andreas Müller festgestellt.

Zu den neuen Angeboten im Fortbildungsprogramm des Ehrenamtservices gehört eine Ausbildung zum Ehrenamts-Manager. Diese findet in Kooperation mit dem Landessportbund statt und wird vom Land NRW gefördert. Die Ausbildung umfasst die verpflichtende Teilnahme an einem Basis- und einem Vertiefungsmodul mit je einem Präsenztag (22. Februar, 18. April) in Verbindung mit zusätzlichem Online-Lernen. Neu ist auch am 14. Mai ein Seminar, das der Prävention vor sexualisierter Gewalt in Vereinen dient.

Speziell für Sportvereine wird erstmals ein Social Media-Seminar angeboten, das die „Chancen für Sportvereine im Web 2.0“ auslotet (24. September). Für alle Vereine gibt es bereits am 19. März eine Veranstaltung zum gleichen Themenfeld mit dem Titel „Vereine und Social-Media“.

Nach dem tragischen Unglück während des Backesfestes in Alchen, das zwei Todesopfer forderte, hat Landrat Andreas Müller, der zugleich Vorsitzender des Heimatbunds Siegerland-Wittgenstein ist, eine große Verunsicherung in den Vereinen festgestellt: „Viele Verantwortliche haben sich gefragt, ob sie überhaupt noch Veranstaltungen durchführen können, ohne schon mit einem halben Bein im Gefängnis zu stehen.“

In einer ersten Informationsveranstaltung zu „Sicherheitskonzepten und Versicherungsschutz für Vereine“ hatte der Kreis im vergangenen November im Siegener Kulturhaus Lÿz Hinweise für ehrenamtliche Vereine geben können. An diesem Abend hatte der Kreis zahlreiche Anregungen für mögliche weitere Informationsveranstaltungen aufgenommen, von denen in diesem Jahr bereits drei umgesetzt werden: Um Hygiene auf Dorf- und Vereinsfesten geht es am 2. April. Eine „Checkliste für Organisatoren von Veranstaltungen“ steht am 30. April im Mittelpunkt. Diese Liste hat das Amt für Brand- und Bevölkerungsschutz, Rettungswesen des Kreises mit Kooperationspartnern erstellt.

Am 29. August findet in Kooperation mit dem Westfälischen Heimatbund ein Expertenforum zum Vereinsmanagement statt. Angesprochen werden auch noch einmal Fragen – etwa zum Versicherungsschutz für Vereine.

Neben diesen neuen Veranstaltungen finden sich bewährte Angebote im diesjährigen Fortbildungsprogramm: vom „1 x 1 des Steuerrechts für Vereine“, über Finanzmanagement und das Vereinsarchiv bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit.

Einen Schwerpunkt erneut die Weiterbildung von ehrenamtlichen Betreuern. Für sie hat die Betreuungsbehörde des Kreises zehn Seminare vorbereitet. Diese reichen von rechtlichen Grundlagen der Betreuung über konkrete Fragen, etwa zur Vermögens- oder Gesundheitsfürsorge.

Das Fortbildungsprogramm kann unter www.ehrenamt-siwi.de heruntergeladen oder bei Gabriele Gütting vom Ehrenamtservice der Kreisverwaltung angefordert werden unter Tel. (02 71) 333 - 23 10 oder E-Mail ehrenamt@siegen-wittgenstein.de.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.