Himbeeren nach Schießberg-Art

Mitten im November schmackhafte Früchte an der Schießbergstraße geerntet

Geisweid. Das war kein Karnevalsscherz! Herbert Kuttig (72) beging den Karnevalsauftakt auf seine Weise. Seinen Freunden kündigte er an, am 11. im November zur Himbeerernte zu schreiten. Allen, die das nicht glauben wollten, bot er den Beweis im Garten an der Schießbergstraße an. Dort steht nicht nur das über 100 Jahre alte Fachwerkhaus, sondern da befinden sich auch die Himbeersträucher, die immer noch schmackhafte Früchte tragen, und das zu einer Zeit, in der Hobby-Gärtner längst ihre Ernten eingebracht haben.

Nicht ohne Stolz verweist Herbert Kuttig darauf, was seine „grünen Hände” aus dem Boden zauberten: „Die Kühltruhen sind randvoll dank wieder erfreulich guter Erträge.” Salat, Bohnen, Zucchini, Erdbeeren gab’s in den vergangenen Monaten reichlich, und nach dem Einbringen der letzten Himbeeren ist immer noch nicht Schluss: der Endiviensalat verträgt winterliche Temperaturen beim Reifungsprozess.

Herbert Kuttig „gärtnert” intensiv erst seit einem Jahrzehnt. Vorher glänzte er als Prellballer der TG Friesen Klafeld-Geisweid, und wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Mit seinen „Friesen-Steaks” hat er sich bei Vereinsfesten schon seit Jahren einen Namen gemacht. Außerdem gehört er zur „Rentnerband” der „Friesen”, einer Gruppe von Turn-Senioren, die anfallende Reparaturen an der vereinseigenen Turnhalle erledigt und dem Verein schon viel Geld gespart hat.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen