SZ

Deutsch-Amerikanische Gesellschaft: „Gefestigte Demokratie“ in Übersee
Historische Provokation

Volker Schüttenhelm, Präsident der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft (DAG) Siegen-Wittgenstein, war geschockt, als er im Fernseher die Bilder aus den USA sah.
  • Volker Schüttenhelm, Präsident der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft (DAG) Siegen-Wittgenstein, war geschockt, als er im Fernseher die Bilder aus den USA sah.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

vö Siegen/Washington. Über die Bilder, die am Mittwochabend aus Washington in die deutschen Wohnzimmer transportiert wurden, „war ich wahrscheinlich genauso geschockt und überrascht wie 99 Prozent aller Zuschauer in Deutschland und die Mehrheit der Menschen in Amerika“, sagt Volker Schüttenhelm, Präsident der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft (DAG) Siegen-Wittgenstein. Er sei zugegeben fest davon ausgegangen, dass der amtierende Präsident seine Niederlage irgendwann mal einsehe, wenn sie auch von der Legislative offiziell bestätigt sei: „Das war wohl nicht der Fall. Ich gehe aber davon aus, dass er sich mittlerweile halbwegs der Tragweite dessen bewusst ist, was er angerichtet hat.

Siegen/Washington. Über die Bilder, die am Mittwochabend aus Washington in die deutschen Wohnzimmer transportiert wurden, „war ich wahrscheinlich genauso geschockt und überrascht wie 99 Prozent aller Zuschauer in Deutschland und die Mehrheit der Menschen in Amerika“, sagt Volker Schüttenhelm, Präsident der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft (DAG) Siegen-Wittgenstein. Er sei zugegeben fest davon ausgegangen, dass der amtierende Präsident seine Niederlage irgendwann mal einsehe, wenn sie auch von der Legislative offiziell bestätigt sei: „Das war wohl nicht der Fall. Ich gehe aber davon aus, dass er sich mittlerweile halbwegs der Tragweite dessen bewusst ist, was er angerichtet hat.“ Das, was jetzt am und im Capitol passiert sei, sei „historisch“ – zugegeben aber gezielt provoziert worden.

Demokratie nicht gefährdet

Als Präsident einer Gesellschaft, die sich um den kulturellen Austausch zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten verdient gemacht hat, sehe er die Demokratie in Übersee allerdings nicht als gefährdet – anders als einige Kommentatoren. „Es ist eine gefestigte Demokratie, das hat bereits die Wahl gezeigt, die ja nicht unerheblich unter Druck stand.“ Volker Schüttenhelm hat mehrere Jahre in den Vereinigten Staaten studiert, im Mittleren Westen gelebt und verfügt nach wie vor über hervorragende Kontakte. Er stehe weiterhin regelmäßig in Kontakt mit seiner damaligen Familie, so der Politiklehrer. Eine Familie, der sowohl Republikaner, als auch Demokraten angehörten.

„Nicht repräsentativ für die Republikaner“

Und deshalb könne er auch aus Erfahrung sprechen, wenn er behaupte, „dass die Leute, die ins Capitol eingedrungen sind, nicht repräsentativ für die Republikaner sind“. Er kenne jede Menge Anhänger der republikanischen Partei, die eine sehr klare Sicht auf die Dinge und auf die Präsidentschaft von Donald Trump hätten: „Und damit stehen sie sicher auf der Seite, die die Mehrheit in diesem Land darstellt.“

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen