SZ

Klimaschutz zu Silvester
Hitzige Debatte: Lichtershow statt Feuerwerk in Siegen?

Das Archivfoto zeigt zwar „nur“ das Silvesterfeuerwerk über dem beschaulichen Erndtebrück, deutet aber dort schon die klimaschädlichen Abgasschwaden an.
  • Das Archivfoto zeigt zwar „nur“ das Silvesterfeuerwerk über dem beschaulichen Erndtebrück, deutet aber dort schon die klimaschädlichen Abgasschwaden an.
  • Foto: bw
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

mir Siegen. Die Stadt unterm Krönchen hat eine neue Debatte: Sollte eine städtische Lichtershow schon zu Silvester 2021 in der City stattfinden und einen bewussten Akzent gegen klimaschädliche Feuerwerksböller und -raketen setzen? Verbal ging es im Rat der Stadt Siegen am Mittwoch heftig zur Sache, am Ende bekam der Volt-Antrag wenigstens eine Mehrheit für einen Prüfungsauftrag. Was kosten Lichter und Laser am Siegener Silvesterhimmel? Ist das in der Innenstadt machbar? Welcher Anbieter macht das zum kleinstmöglichen Preis?
Weniger Feuerwerk in Siegen für weniger Panik bei Tieren
Befürworter und Gegner lieferten allesamt schlüssige Argumente, das mal vorweg.

mir Siegen. Die Stadt unterm Krönchen hat eine neue Debatte: Sollte eine städtische Lichtershow schon zu Silvester 2021 in der City stattfinden und einen bewussten Akzent gegen klimaschädliche Feuerwerksböller und -raketen setzen? Verbal ging es im Rat der Stadt Siegen am Mittwoch heftig zur Sache, am Ende bekam der Volt-Antrag wenigstens eine Mehrheit für einen Prüfungsauftrag. Was kosten Lichter und Laser am Siegener Silvesterhimmel? Ist das in der Innenstadt machbar? Welcher Anbieter macht das zum kleinstmöglichen Preis?

Weniger Feuerwerk in Siegen für weniger Panik bei Tieren

Befürworter und Gegner lieferten allesamt schlüssige Argumente, das mal vorweg. Wobei sich auf der Seite der generellen Befürworter fast alle Fraktionen jenseits der CDU-SPD-Kooperation versammelten, die AfD grundsätzlich gegen eine „städtische Bespaßung“ argumentierte.

Gegen ein seriöses Angebot sei nichts zu sagen. Wenn man schon eine Alternative zum Böllern aufzeigen wolle, müsse man was Richtiges anbieten, befand Samuel Wittenburg (Volt). Michael Groß (Grüne) hatte gefallen, dass etliche Städte solche Lichtershows schon voriges Jahr gemacht haben. Silke Schneider (Linke) glaubte zu wissen, „dass sich viele zu Hause über so etwas freuen werden“. Weniger Feuerwerk bedeute weniger Panik bei den Tieren.

Lichtershow als gute Alternative zum Feuerwerk in Siegen

Auch Günter Bertelmann (UWG) wollte es nicht bloß beim Appell belassen, die privaten Feuerwerke hätten schon zugenommen. Fraktionskollege Günter Langer forderte zum Umdenken auf, Siegen als Oberzentrum müsse da Vorreiter sein: „Das ist eine gute Alternative zu Böllern und klimaschön dazu.“
Heftigen Gegenwind entfachte Frank Weber (CDU). Feuerwerk sei dekadent, „aber der Eiserfelder fährt nicht zur Lichtershow in die Innenstadt, never ever. Der feuert weiter seine Raketen in Eiserfeld ab“. So eine Veranstaltung bedeute einen Riesenaufwand, das Ordnungsamt müsse mit 16, 17 Leuten auftreten.

Klaus Volker Walter (FDP) monierte die enormen Verkehrsströme, die durch eine Show zum Jahreswechsel erzeugt würden. Den Appell gegen Böller wollte auch die SPD unterstützen, von einer zentralen Lichtershow hätten die Außenbezirke rein gar nichts, sagte Ingmar Schiltz.
Am Ende überwogen die Befürworter. Eine Prüfung ablehnen zu wollen, dass könne doch wohl nicht ernst gemeint sein, warb Angela Jung (Grüne). Michael Groß brachte noch eine Sache ins Spiel: In Köln werde überlegt, die „Kölner Lichter“ auf dem Rhein als Feuerwerk zu verbieten. Nur der Appell, die Feuerwerkskörper im Regal zu lassen, helfe nicht wirklich weiter, „dann tut sich nichts in diesem Land“. Mal schauen, was die städtische Prüfung erbringt.

Autor:

Michael Roth (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen