Velocity: Vakuum in der Fahrradinfrastruktur füllen
Hoffnung auf E-Bikes „to go“

In Aachen und Ravensburg hat Velocity bereits erfolgreich ein Verleihsystem und Stationen-Netz etabliert. Siegerland und Wittgenstein sollen die dritte Region auf der Landkarte des Anbieters werden.
2Bilder
  • In Aachen und Ravensburg hat Velocity bereits erfolgreich ein Verleihsystem und Stationen-Netz etabliert. Siegerland und Wittgenstein sollen die dritte Region auf der Landkarte des Anbieters werden.
  • Foto: Velocity Mobility
  • hochgeladen von Marc Thomas

tile Siegen/Bad Berleburg. Im Fahrradklima-Test 2020 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs hat die Stadt Siegen erneut mehr oder minder Schiffbruch erlitten. Besonders schlecht schneidet die Krönchenstadt in der Kategorie öffentliche Fahrräder ab: Schulnote 5! Hier spiegeln sich die vergeblichen Bemühungen wider, ein Verleihsystem zu etablieren. Ein Vakuum in der Rad–infrastruktur, das im gesamten Kreis herrscht. Aktuell läuft der nächste Anlauf, mit einem privatwirtschaftlichen Anbieter mehr Zweiräder, genauer E-Bikes, auf die Straßen zu bringen.

In anderen (Groß-)Städten gehören Mieträder seit Jahren zum Straßenbild. Trotzdem ist für den ADFC Siegen-Wittgenstein das Fehlen öffentlicher Fahrräder im Vergleich zu anderen Mängeln, insbesondere in den Bereichen Sicherheit und Wegeinfrastruktur, eher zweitrangig. Der Fahrradclub wirft den Städten und Gemeinden auch keine Versäumnisse vor. „Der Bedarf besteht schon lange, und es wird auch schon länger versucht, ein Angebot zu etablieren“, erklärt Jens Kremer, stellvertretender Vorsitzender des ADFC-Kreisverbands. Doch die Zahl der Anbieter sei halt überschaubar, gerade im Bereich E-Bikes. Aufgrund der heimischen Topografie könnten die „Elektrischen“ besonders attraktiv sein.

Siegen kein attraktiver Standort

„Siegen ist kein attraktiver Standort“, stellt Joachim Boller (Grüne), ADFC-Mitglied und Vorsitzender des Arbeitskreises Radfahren der Stadt Siegen, fest. Umso mehr Hoffnungen werden derzeit in Bestrebungen des potenziellen Verleihers Velocity Siegerlands gesetzt. Anders als beim regionalen E-Mobility-Netzweg („Remonet“) spreche für den Ableger des Unternehmens Velocity Mobility, dass dieser in Aachen (seit 2014) und Ravensburg (seit 2017) bereits erfolgreiche E-Bike-Verleihnetze aufgebaut habe.

Diese Erfahrung sei entscheidend, so Joachim Boller. Zudem seien die E-Bikes von Velocity für den Alltags- und Freizeitverkehr für geeignet, denn auch die touristischen Strecken seien befestigt. Nicht infrage kam da für den Arbeitskreis ein kommunal organisiertes System, wozu es in den Vorjahren durchaus Überlegungen gab. Andere Kommunen, wie etwa Kassel, seien damit gescheitert, teilt die Stadt auf SZ-Anfrage mit. „In Siegen ist es wegen der ausgeprägten Topografie schwierig, normale Fahrräder auskömmlich zu verleihen.“ Und die Zahl überzeugender E-Bike-Verleih-Systeme sei bisher eben „immer noch recht gering“.

Topografische Herausforderung

Velocity ist sich der topografischen Herausforderung bewusst. Trotzdem will man großflächig Fuß bzw. Profil fassen, bis spätestens Herbst 100 Fahrzeuge auf die Straße bringen und 16 bis 20 Verleihstationen installieren. Perspektivisch plant der Anbieter nach SZ-Informationen mit
50 Stationen, 240 E-Bikes und 60 E-Cargo-Bikes. „Gerade hier lassen sich die Stärken von E-Bikes perfekt ausspielen“, sagt Geschäftsführer Tobias Meurer mit Blick auf die Mittelgebirgslandschaft. Besonders Siegen als Großstadt sei interessant.

Die Krönchenstadt ist zunächst bereit, Flächen am Rathaus Geisweid und am Weidenauer Bahnhof zur Verfügung zu stellen; darüber hinaus könnten Stationen am Kornmarkt und am Siegener Bahnhof folgen. Dem Vernehmen nach beschäftigt sich auch die Universität mit dem Thema. Konkreter wird es in der Gemeinde Neunkirchen, die aktuell mit zwei Stationen plant (u. a. Ortsmitte). Der Kreis meldet ebenfalls Interesse an. In dessen 2018 beschlossenen Mobilitätskonzept wird die Bedeutung des Radverkehrs und künftigen Sharing-Angeboten festgestellt.

Eine Station am Kreishaus

Warum hat sich dann in den vergangenen vier Jahren nichts getan? Es habe „immer mal wieder interessierte Anbieter“, gegeben, bestätigt der Kreis entsprechende Gespräche. „Allerdings hat keine der Überlegungen Marktreife erlangt.“ Anders als in anderen Regionen, sahen die Interessenten wohl „kein ausreichendes Potenzial für ein wirtschaftlich tragfähiges Angebot“. Mit Velocity soll zunächst eine Station am Kreishaus entstehen. Auf Sicht seien Standorte an den Berufkollegs, am Servicezentrum Weidenau und am „Kleinen Kreishaus“ in Bad Berleburg denkbar.

Apropos Bad Berleburg: Die Odebornstadt ist nicht überzeugt. „Velo ist eher ein E-City-Bike und sicherlich in Großstädten von höherem Interesse“, erklärt Rathaus-Mitarbeiter Wolfgang Grund. Die ländlich geprägte Kommunen tendiert eher in Richtung E-Mountainbikes. „Daher prüfen wir dahingehend noch Alternativen.“ Außerdem sei im Rahmen eines interkommunalen Leader-Projektes (Vorstudie) ein Konzept zur Etablierung eines E-Bike-Verleihsystems in Bad Berleburg, Winterberg und Schmallenberg erarbeitet. Im Sinne der Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt wolle man Angebote für eine alltagstaugliche Infrastruktur zu schaffen.

In Aachen und Ravensburg hat Velocity bereits erfolgreich ein Verleihsystem und Stationen-Netz etabliert. Siegerland und Wittgenstein sollen die dritte Region auf der Landkarte des Anbieters werden.
Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen