Die aktuellen Corona-Werte
Hospitalisierungsrate sinkt weiter

Die Hospitalisierungsrate in Nordrhein-Westfalen sinkt weiter. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz steigt minimal, die bundesweite erreicht einmal mehr einen neuen Höchststand. Im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt die Inzidenz ebenfalls, in den Kreisen Olpe und Altenkirchen vermeldet das RKI keine Änderung im Vergleich zum Sonntag.
  • Die Hospitalisierungsrate in Nordrhein-Westfalen sinkt weiter. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz steigt minimal, die bundesweite erreicht einmal mehr einen neuen Höchststand. Im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt die Inzidenz ebenfalls, in den Kreisen Olpe und Altenkirchen vermeldet das RKI keine Änderung im Vergleich zum Sonntag.
  • Foto: Pixabay (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Michael Sauer

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Corona-Lage am Montagmorgen: Die Hospitalisierungsrate in Nordrhein-Westfalen sinkt weiter. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz steigt minimal, die bundesweite erreicht einmal mehr einen neuen Höchststand. Im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt die Inzidenz ebenfalls, in den Kreisen Olpe und Altenkirchen vermeldet das RKI keine Änderung im Vergleich zum Sonntag. So ist die aktuelle Lage.

Laut Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) liegt die Hospitalisierungsrate in Nordrhein-Westfalen am Montagmorgen (Stand: 0 Uhr) bei 3,84 und damit niedriger als am Sonntag (4,13). Mit dem Wert wird angegeben, wie viele Menschen auf 100.000 Einwohner binnen einer Woche wegen einer Infektion mit dem Coronavirus in ein Krankenhaus eingewiesen wurden. Der erste Schwellenwert in NRW liegt bei 3, damit gelten aktuell landesweit die 2-G-Regeln.

Der Anteil der Corona-Patienten an den betreibbaren Intensivbetten in NRW beträgt dem LZG zufolge aktuell 13,23 Prozent. Er ist damit  höher als am Vortag (12,86). Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz, also die Anzahl der Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche, steigt minimal auf 276,8 (+0,3 im Vergleich zum Sonntag).

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt weiter. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Montagmorgen (Stand: 3.12 Uhr) liegt sie nun bei bei 235,2 (Sonntag: 231,9).
Die Inzidenz im Kreis Olpe hat sich laut RKI nicht verändert. Sie liegt - wie am Sonntag - bei 232,5 Corona-Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner.

In Rheinland-Pfalz beträgt die Hospitalisierungsrate nach Angaben des Landesuntersuchungsamtes (LUA) von Sonntag (11.10 Uhr) 4,21. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Zahlen des RKI von Montagmorgen (3.12 Uhr) bei 299,9 (Sonntag: 299,8), die des Kreises Altenkirchen wie am Vortag bei 313,0.

Deutschlandweit hat die Sieben-Tage-Inzidenz erneut einen Höchststand erreicht: Sie liegt am Montagmorgen bei 452,4, am Vortag lag der Wert bei 446,7 Die Gesundheitsämter haben dem RKI binnen 24 Stunden 29.364 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet.

Autor:

SZ Redaktion aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen