Betriebe haben Rücklagen aufgebraucht
Hotels brauchen jeden Gast

sp Siegen. Die Stimmung ist mies: Die Unsicherheit im Hotelgewerbe ist überall deutlich zu spüren, ja beinahe mit Händen zu greifen. Die Türen sind nur noch für Geschäftsreisende offen, die Zahl der zahlenden Kunden also gering. Die SZ sprach mit Betrieben in der Region. Rücklagen haben sie aufgebraucht, alle sind auf Hilfen angewiesen.

• „Uns sind die Hände gebunden“, sagt Kerstin Klugert vom Hotel Breidenbacher Hof in Betzdorf. „Wir agieren von Tag zu Tag, versuchen optimistisch zu sein.“ Wie es weiter geht, weiß auch sie nicht. Wenn im schlimmsten Fall ein ganzes Wirtschaftsjahr wegfalle, „das kann keiner überstehen“. Das Hotel hat Soforthilfen beantragt, aber bislang keine Reaktion bekommen. „Es ist eine Katastrophe“, so die Direktionsassistentin. Laut einer Blitzumfrage der DEHOGA in Rheinland-Pfalz haben 95 Prozent der betroffenen Unternehmen im Gastgewerbe bislang noch keine Auszahlung der Finanzhilfen erhalten.

• Wie alle Hotels darf auch die Pfeffermühle in Siegen nur Gäste aufnehmen, die aus Geschäftsgründen eine Übernachtung benötigen. „Die Auslastung ist gering“, bedauert Inhaber Jannik Rosenkranz. 43 Zimmer hat der Betrieb, zurzeit seien im Durchschnitt etwa acht belegt. Alle Mitarbeiter wurden in die Kurzarbeit geschickt, alle Rücklagen sind aufgebraucht. Jetzt muss das Hotel und Restaurant auf KfW-Kredite zurückgreifen. „Man hat halt nichts davon, ist nur erstmal liquide“, so Jannik Rosenkranz. „Man kann das Jahr nicht mehr aufholen, wenn 43 Zimmer belegt sind, sind sie belegt.“ Und: Es sei kein Geheimnis, dass es in der Branche keine großen Gewinnspannen gebe.

• Das Kochs Stadthotel in Olpe (52 Zimmer) hat bereits Soforthilfen erhalten. „Das hat reibungslos funktioniert, so wie die Beantragung der Kurzarbeit auch“, sagt Inhaber Thomas Koch. Er glaubt, dass das Hotelgewerbe die Nachwirkungen der Corona-Krise noch länger spüren und sich nicht so schnell erholen wird. „Die Hotellerie braucht jeden Gast“, betont er.

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen