Hund mit Pfefferspray attackiert

Die Polizei sucht einen Mann, der einen Hund mit Pfefferspray attackiert hat. Symbolfoto: Archiv

sz - Eine 50-jährige Frau war am Mittwoch gegen 17.15 Uhr im Bereich des Waldgebietes am Kreuzberg in Olpe mit ihrer Hündin unterwegs. Das Tier war laut Polizei nicht angeleint, befand sich allerdings in unmittelbarer Nähe der Hundehalterin.

Nach Angaben der Geschädigten kam ihr ein Unbekannter entgegen. Der Mann rief „Komm her“ und ging in die Hocke, sodass die Hündin zu ihm lief, um ein vermeintliches „Leckerchen“ zu bekommen.

Das Tier wurde dann aber unvermittelt mit einem Reizstoffsprühgerät besprüht. Danach entfernte sich der Täter. Die Hundehalterin lief zu der Hündin, die verstört auf dem Boden kauerte und die Augen zugekniffen hatte. Durch das Ausdünsten des vermutlichen Tierabwehrsprays erlitt die Hundehalterin selbst Hautrötungen. Der Vierbeiner wurde anschließend von einer Tierärztin behandelt. Die Geschädigte erstattete anschließend bei der Polizei eine Anzeige.

Bei dem Täter soll es sich um einen 1,75 bis 1,80 Meter großen, etwa 60 Jahre alten Mann von normaler Statur mit breitem Gesicht sowie strubbeligem, kurzem brünettem Haar handeln. Zur Tatzeit trug er einen dunkelblauen Jogging-Anzug.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.