Hund zum Sterben abgelegt

So sah der Hund aus, als die Mitarbeiter ihn fanden. Fotos: privatDer Hund war völlig verwahrlost und abgemagert.
  • So sah der Hund aus, als die Mitarbeiter ihn fanden. Fotos: privatDer Hund war völlig verwahrlost und abgemagert.
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

Mittlerweile befindet sich der Hund auf dem Weg der Besserung. Er habe gut gefressen und getrunken und auch wieder etwas zugenommen. „Es sieht aus“, so Tobias Neumann, Leiter des Siegener Tierheims, „als ob er es schaffen würde.“ Doch danach sah es zunächst nicht aus. Ein Jagdpächter hatte das Tier gefunden und umgehend das Kreuztaler Ordnungsamt informiert. Das wiederum alarmierte das Tierheim, das sofort zwei Mitarbeiter los schickte. Ganze drei Stunden brauchten eine Veterinärin und ihre Mitarbeiter, um Peter – so wurde der Hund zwischenzeitlich getauft – von seinem verfilzten Fell, Kot-Resten und den Maden zu befreien. Mit Infusionen peppelten sie Peter auf, versorgten seine Wunden. Ob er Organschäden erlitten hat, ist derzeit noch unklar.

Der völlig entkräftete Mischling war einfach auf dem Schotter abgelegt worden und mittlerweile mehr tot als lebendig. Das Fell völlig verfilzt, der Körper voller Maden und bis auf die Knochen abgemagert – so hat ihn sein bisher noch unbekannter Besitzer dort ganz offensichtlich zum Sterben abgelegt. Was er in seinem Leben durchmachen musste, darüber lässt sich im Grunde nur spekulieren. Doch Tobias Neumann, Leiter des Siegener Tierheims, ist sich sicher, dass der Mischling ein unbeschreibliches Martyrium hinter sich haben muss. Von „monatelanger bewusster Quälerei“ und „absoluter Vernachlässigung“ war die Rede; Futter und Flüssigkeit gab es – wenn überhaupt – nur unzureichend. Sein Alter könne man nur schätzen, Neumann vermutet zwischen drei und sechs Jahren. Daniel Benfer

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.