SZ

Tuner-Szene im Visier der Polizei
Hunderte feiern unter der HTS Corona-Party

Ins Visier der Polizei gerät aktuell die Tuner-Szene: Mit Hunderten Personen sollen unter der HTS in Geisweid Corona-Party stattfinden, so auch am Wochenende.
  • Ins Visier der Polizei gerät aktuell die Tuner-Szene: Mit Hunderten Personen sollen unter der HTS in Geisweid Corona-Party stattfinden, so auch am Wochenende.
  • Foto: Pixabay (Symbolbild)
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz/mir Geisweid. Lag im vergangenen Sommer der Schwerpunkt der Corona-Partys noch im Schatten der Siegener Nikolaikirche, so hat sich in den vergangen Wochen ein neuer Hotspot herausgebildet: die freien Parkflächen unter der HTS in Geisweid. Die Tuner-Szene und auch andere motorisierte Zeitgenossen treffen sich an den Wochenenden zu Hunderten, um gemeinsam abzuhängen und zu feiern.

Corona-Party mit 500 Personen unter der HTS in Geisweid
Am Samstag soll das wieder in großen Stil der Fall gewesen sein. 200 Fahrzeuge mit annähernd 500 Personen lautet eine private Schätzung. „

sz/mir Geisweid. Lag im vergangenen Sommer der Schwerpunkt der Corona-Partys noch im Schatten der Siegener Nikolaikirche, so hat sich in den vergangen Wochen ein neuer Hotspot herausgebildet: die freien Parkflächen unter der HTS in Geisweid. Die Tuner-Szene und auch andere motorisierte Zeitgenossen treffen sich an den Wochenenden zu Hunderten, um gemeinsam abzuhängen und zu feiern.

Corona-Party mit 500 Personen unter der HTS in Geisweid

Am Samstag soll das wieder in großen Stil der Fall gewesen sein. 200 Fahrzeuge mit annähernd 500 Personen lautet eine private Schätzung. „Die feierten dicht gedrängt und ohne Masken“, schreibt ein User in einem sozialen Medium: „Da war mehr los als sonst auf dem Flohmarkt, der da früher stattgefunden hat.“
Die Polizei bestätigt die Aussage, sie sei am Vorabend mehrmals unter der HTS vorstellig geworden. „Ja, wir waren da und haben kontrolliert. Wie an den vorangegangenen Wochenenden auch. Aber meine Kollegen haben versichert, es war am Samstag ruhiger als zuvor“, lautet die offizielle Auskunft der Kreispolizeibehörde. Gab es konkrete Maßnahmen? Platzverweise? Dazu gab die Polizei keine Auskunft. Nur den Hinweis, dass die Polizeistreifen neben der HTS in Geisweid auch alle anderen großen Plätze im Siegener Stadtgebiet abends kontrolliere, ob dort unerwünschte Treffs stattfänden.

Autor:

Michael Roth (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen