„Ich hab‘ jetzt einfach Angst“

Steins Lädchen gibt es seit 1919. Foto: dach

Seit 1919 besteht „Steins Lädchen“ beinahe ununterbrochen in Derschen. Am Donnerstagabend ist es dort zum ersten Raubüberfall in seiner Geschichte gekommen. Freitagmorgen öffnete die 62-Jährige Inhaberin das Geschäft wieder wie üblich. Selbstverständlich war das Geschehen vom Vorabend das beherrschende Gesprächsthema. Die Kundschaft erkundigte sich um das Wohlergehen der Betreiberin, auch am Telefon. Sie ist äußerlich unversehrt; der Schrecken steckt ihr aber verständlicherweise noch in den Knochen.

„Ich hab’ jetzt einfach Angst, ist doch klar. Ich seh’ jetzt zu, dass immer jemand bei mir ist.“ Der Räuber, mit einem Tuch maskiert, sei in dem Moment in den Laden eingedrungen, als sie nach dem Ladenschlüssel schaute. Denn nur Augenblicke zuvor hatten die letzten Kunden das Geschäft verlassen – die Betreiberin wollte zusperren. In der Hand hielt der Vermummte eine schwarze Schusswaffe, einen knappen Meter lang. Außerdem hatte er einen Rucksack dabei.

In einem höflichen Ton habe er zu der 62-Jährigen gesagt: „Ich tue Ihnen nichts, wirklich nicht. Aber ich brauche das Geld und die Zigaretten.“ Er legte den offenen Rucksack auf die Theke, die Inhaberin füllte ihn wie befohlen. „Er war nicht aggressiv.“ Abschließend habe er das Ladentelefon mitgenommen (das später vor dem Haus gefunden wurde). Die Inhaberin hatte aber noch ein zweites und informierte die Polizei. Sie legt Wert auf die Tatsache, dass sie den vermummten Räuber nicht erkannt habe. Sie berichtet aber auch, dass sie eine solche Situation in 48 Jahren Einzelhandel noch nicht erlebt hat. Die Kripo meldet indes, dass bei einer sofortigen Fahndung im Dorf zwei junge Männer festgenommen wurden, die in dringendem Tatverdacht stehen. Die Ermittlungen dauern an.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen