A4-Unfall zwischen Krombach und Gerlingen
Im Straßengraben gelandet

Die A4 musste am Freitag in den späten Abendstunden für Bergungsarbeiten kurzfristig komplett gesperrt werden.
  • Die A4 musste am Freitag in den späten Abendstunden für Bergungsarbeiten kurzfristig komplett gesperrt werden.
  • Foto: bjö
  • hochgeladen von Christian Hoffmann (Redakteur)

bjö Krombach/Gerlingen. Die A4 musste am Freitag in den späten Abendstunden für Bergungsarbeiten kurzfristig komplett gesperrt werden. Ein Pkw-Fahrer war mit seinem Fahrzeug zwischen der Anschlussstelle Krombach und dem Autobahnkreuz Olpe unterwegs gewesen, als er die Kontrolle über seinen BMW-Kombi verlor. Der junge Mann fuhr mit dem Wagen in die Leitplanke und landete mit seinem Auto dann im Straßengraben. Ein Polizist, auf dem Weg nach Hause, fand den Mann unverletzt neben seinem Unfallauto stehend. Mehrere Feuerwehreinheiten mussten zum Einsatz anrücken; den Schaden beziffert die Polizei mit ca. 15.000 Euro.

Autor:

Björn Hadem aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen