Indonesischer Präsident wegen teurer Turnschuhe in Kritik «Mann des Volkes»?

Jakarta (dpa) - Indonesiens Präsident Joko Widodo ist wegen eines Paars teurer Turnschuhe in die Kritik geraten. Der 55-Jährige musste sich rechtfertigen, weil er bei einem offiziellen Termin in angeblich superleichten Laufschuhen einer US-Marke unterwegs war.

Das Modell kostet im Laden umgerechnet etwa 160 Euro - das Vielfache eines durchschnittlichen Tageseinkommens in dem südostasiatischen Inselstaat.

Im Internet waren daraufhin Kommentare zu lesen wie: «Und das nennt sich ein «Mann des Volkes»? Zeigt sich in teuren Schuhen, während das Volk die Last der steigenden Stromkosten trägt.»

Widodo entgegnete, erstens seien die Schuhe leicht und zweitens wolle er anders auftreten als andere Politiker. «Die Leute wollen mich nicht als langweilig empfinden», sagte das Staatsoberhaupt.

In Deutschland hatte einst der Grünen-Politiker Joschka Fischer Schlagzeilen gemacht, weil er 1985 zu seiner Vereidigung als hessischer Umweltminister in Turnschuhen erschien. Mittlerweile steht das Paar im Museum.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.