Interview mit GNTM-Kandidatin

 An der Seite von Heidi Klum (l.): die aus Niederschelden stammende Christin Götzke. Die 18-Jährige findet es toll, dass Heidi erfolgreich ist und zugleich sehr bodenständig. Foto: ProSieben/Richard Huebner
  • An der Seite von Heidi Klum (l.): die aus Niederschelden stammende Christin Götzke. Die 18-Jährige findet es toll, dass Heidi erfolgreich ist und zugleich sehr bodenständig. Foto: ProSieben/Richard Huebner
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ciu - In der zweiten Folge der aktuellen Staffel von „Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum“ (ProSieben) hatte sich Besuch angesagt: Das 1,81 Meter große Victoria’s-Secret-Supermodel Toni Garrn war zu Gast. Sie weiß, was es bedeutet, sich als junges Model in den Metropolen der Welt zu behaupten. Mit 14 wurde sie von einem Agenten in Hamburg auf der Straße entdeckt und zog kurz darauf nach New York, um international durchzustarten. Von einer solchen Karriere träumen auch die Mädchen, die sich bei „GNTM“, wie es kurz heißt, bewerben. Eine, die es immerhin in die engere Auswahl geschafft hat, ist die 18-jährige Christin Götzke aus Niederschelden. Die SZ hat ihr ein paar Fragen gestellt, die sie per Mail beantwortet hat.

Christin, warum hast du dich bei „Germany’s Next Topmodel“ beworben? Warum, glaubst du, bist du in die engere Auswahl gekommen?

Christin Götzke: „Ich habe mich beworben, weil mich die Modelwelt einfach fasziniert, ich liebe es, Bilder zu machen und um die Welt zu reisen, außerdem ist es eigentlich schon lange ein großer Traum von mir, sowas mal als Beruf zu machen. Ich denke, dass ich in die engere Wahl gekommen bin, liegt daran, dass ich ein sehr natürlicher Mensch bin und eine positive Ausstrahlung habe.“

Was waren deine ersten Eindrücke von der Fernsehwelt? Was hat dich überrascht?

„Überrascht hat mich, dass wirklich kaum etwas gespielt ist und alles genauso passiert ist, wie es im TV zu sehen ist. Außerdem beeindruckt es mich, wie schnell und gut die ganze Show organisiert ist und wie problemlos alles abgelaufen ist.“

Du bist ins Team von Michael Michalsky gekommen. Gut so?

„Ich bin sehr glücklich darüber, im Team Michael zu sein, da er eine sehr positive und motivierte Person ist, die uns Mädchen immer wieder aufbaut und antreibt. Dadurch, dass Michael ein erfolgreicher Designer ist, weiß er genau, was an einem Model wichtig ist und was er einem Model anziehen muss.“

Und wie findest du Heidi Klum?

„Heidi ist eine sehr zielstrebige und erfolgreiche Person, die schon sehr viel in ihrem Leben erreicht hat. Sie weiß genau, was sie tun muss. Außerdem bewundere ich an ihr, dass sie extrem diszipliniert ist und dass sie trotz ihres großen Erfolges so bodenständig geblieben ist.“

In deinem Vorstellungsvideo sagst du, dass du vier Jahre Gesangsunterricht gehabt hast? Bei wem? Und wo hast du das Tanzen gelernt?

„Gesangsunterricht hatte ich vier Jahre in der Fritz-Busch-Musikschule in Siegen bei Jürgen Scholl. Tanzen tue ich eigentlich schon, seitdem ich klein bin, und war schon in mehreren Tanzschulen, darunter die Ballettschule Meister und die Tanzschule Höfer.“

Eigentlich … machst du ja gerade Abi. Wie passt das nun zusammen? Topmodel und Büffeln? Wo setzt du selbst die Priorität?

„Da ich gerade mitten in meinem Abitur bin, fiel mir die Entscheidung, ehrlich gesagt, nicht leicht. Doch da ich es (bei ,Germany’s Next Topmodel’ dabei sein; Anm. d. Red.) schon immer gerne machen wollte und es ein großer Traum von mir war, habe ich mich dazu entschlossen mitzumachen. Natürlich ist es schwierig, parallel mein Abitur zu machen, doch für mich ist es auch sehr wichtig, einen Schulabschluss in der Tasche zu haben. Ich werde deswegen versuchen, das Beste daraus zu machen.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.