SZ

Schulschließung bis zu Sommerferien könnte Leben retten
Inzidenzwerte der Kinder sind höher

Inzidenzwerte der Kinder und Jugendlichen liegen höher als die der Erwachsenen.
2Bilder
  • Inzidenzwerte der Kinder und Jugendlichen liegen höher als die der Erwachsenen.
  • Foto: damo
  • hochgeladen von Marc Thomas

sp Siegen. Bei einem Inzidenzwert von 165 sieht die geplante Notbremse eine bundesweite Schulschließung vor. Dieser Wert bezieht sich auf die Gesamtbevölkerung. Allerdings liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei Kindern und Jugendlichen vielerorts in Deutschland höher. So lag beispielsweise laut Robert-Koch-Institut der Inzidenzwert des Kreises Siegen-Wittgenstein am 16. April bei 204. Bei den Fünf- bis 14-Jährigen lag der Wert höher – bei 254. Bei den Null- bis Fünfjährigen lag er bei 197.

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach warnt auf Instagram und Twitter: „Da Kinder und Eltern auf absehbare Zeit keine Impfung erwarten können, ist die geplante Strategie, die Schulen bis zu einer Inzidenz von 200 offen zu halten, zu riskant.

sp Siegen. Bei einem Inzidenzwert von 165 sieht die geplante Notbremse eine bundesweite Schulschließung vor. Dieser Wert bezieht sich auf die Gesamtbevölkerung. Allerdings liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei Kindern und Jugendlichen vielerorts in Deutschland höher. So lag beispielsweise laut Robert-Koch-Institut der Inzidenzwert des Kreises Siegen-Wittgenstein am 16. April bei 204. Bei den Fünf- bis 14-Jährigen lag der Wert höher – bei 254. Bei den Null- bis Fünfjährigen lag er bei 197.

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach warnt auf Instagram und Twitter: „Da Kinder und Eltern auf absehbare Zeit keine Impfung erwarten können, ist die geplante Strategie, die Schulen bis zu einer Inzidenz von 200 offen zu halten, zu riskant. Wenn im Bundesdurchschnitt die Inzidenz bei 200 liegt, ist sie bei Kindern und Eltern schon viel höher.“ Lauterbach bezog sich hier noch auf den ursprünglich geplanten Wert von 200 für Schulschließungen. Kinder und Eltern würden immer mehr zum Zentrum der Pandemie. „Daher sind Schulschließungen jetzt besonders wichtig. Weil sonst in wenigen Wochen viele Familien schwer erkranken würden“, schreibt er.

Bis zu Sommerferien zahlreiche Kranke

Markus Pingel, Chefarzt der Intensivmedizin in der Siegener DRK-Kinderklinik, stimmt Karl Lauterbach zu: „Er hat natürlich total recht.“ Bis zu den Sommerferien könnten zahlreiche Menschen noch krank werden und sterben oder eben viele geimpft und gerettet werden. „Es ist ein überschaubarer Zeitraum, um den es geht“, sagt er und plädiert – aus intensivmedizinischer Sicht – fürs „zähneknirschende Durchhalten“ und dafür, die Schulen vorerst geschlossen zu halten.

Laut Robert-Koch-Institut lag bspw. der Inzidenzwert des Kreises Siegen-Wittgenstein am 16. April bei 204. Bei den Fünf- bis 14-Jährigen lag der Wert höher – bei 254.
  • Laut Robert-Koch-Institut lag bspw. der Inzidenzwert des Kreises Siegen-Wittgenstein am 16. April bei 204. Bei den Fünf- bis 14-Jährigen lag der Wert höher – bei 254.
  • Foto: pn
  • hochgeladen von Marc Thomas

Als Gründe für die höheren Inzidenzwerte bei Kindern vermutet Markus Pingel zum einen die britische Corona-Variante B.1.1.7, die ansteckender sei, und zum anderen die vermehrten Tests bei den jüngeren Altersgruppen. „Wo ich teste, finde ich auch“, sagt er. Aber: Man könne nicht davon sprechen, dass die Zahlen „hochgetestet“ würden, denn auch die Quote positiver Testergebnisse nehme zu.

Fraglich warum Werte bei Kindern höher sind

Dr. Christoph Grabe, Leiter des Gesundheitsamtes Siegen-Wittgenstein, ist etwas zurückhaltender. Ganz genau wisse wahrscheinlich keiner, warum die Werte bei Kindern und Jugendlichen höher seien. „Aus diesen Inzidenzen was abzuleiten, ist schwierig.“ Dass mehr getestet werde, könne eine Rolle bei den Werten spielen, aber wie groß dieser Effekt wirklich sei, wisse er nicht. Klar sei aber: „Gemeinschaftseinrichtungen spielen eine Rolle beim Infektionsgeschehen.“

Ob am Ende die Schulen deshalb geschlossen bleiben sollten, sei eine politische Frage. Es müsse abgewogen werden zwischen dem Wohl der Kinder und den Bildungschancen und möglichen höheren Infektionszahlen.

Inzidenzwerte der Kinder und Jugendlichen liegen höher als die der Erwachsenen.
Laut Robert-Koch-Institut lag bspw. der Inzidenzwert des Kreises Siegen-Wittgenstein am 16. April bei 204. Bei den Fünf- bis 14-Jährigen lag der Wert höher – bei 254.
Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen