„IT – Wir sind drin”

Betriebspraktikum für Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12

Siegen. Die rasante Entwicklung im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechniken (IT-Bereich) führte schnell zu einem Fachkräftemangel. Aus diesem Grund wurden bis 1997 vier neue Ausbildungsberufe entwickelt, die der Informationskauffrau, IT-System-Kauffrau, IT-System-Elektronikerin und der Fachinformatikerin. Bei Beschäftigungszuwächsen von rund 14 Prozent jährlich hat sich die Zahl der Ausbildungsstellen im IT-Bereich vervielfacht. Trotz hervorragender Zukunftschancen finden diese neuen Berufe bei jungen Frauen nur sehr zögerlich Anklang. Vor diesem Hintergrund hat die Kommunalstelle Frau und Beruf bei der städtischen Gleichstellungsstelle ein Konzept entwickelt, das junge Frauen für den Arbeitsmarkt der Informations- und Telekommunikationstechnologien interessieren und gewinnen möchte.

Zur Etablierung des Konzepts wird zunächst ein Pilotprojekt mit zwölf Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12 der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Siegen durchgeführt. Die Schülerinnen sollen im Rahmen eines zweiwöchigen Betriebspraktikums in der Zeit vom 29. Januar bis 9. Februar 2001 die Möglichkeit erhalten, praktische Erfahrungen im IT-Bereich zu sammeln. Mit einer gezielten Vor- und Nachbereitung sollen diese praktischen Erfahrungen theoretisch untermauert werden. Der Startschuss für das Pilotprojekt fiel jetzt während einer Informationsveranstaltung über die bevorstehenden Betriebspraktika in der Schule. Im Rahmen dieser Veranstaltung für die Jahrgangsstufe 12 informierten Umschülerinnen des Berufsfortbildungswerkes des DGB GmbH (bfw) über die neuen Ausbildungsberufe. Die Frauen, die sich derzeit zur Informatikkauffrau umschulen lassen, zeigten den interessierten Schülerinnen anhand der von ihnen entwickelten PC-Präsentationen Ausbildungsinhalte und zukünftige Möglichkeiten im Beruf, die der Bereich der neuen Informations- und Telekommunikationstechniken bietet.

Um die jungen Frauen optimal auf ihren Praxiseinsatz in der „Welt der bits and bytes” vorzubereiten, werden vor Beginn des Betriebspraktikums ein Computerkurs sowie intensive und fachkompetente Begleitung angeboten. Die Industrie- und Handelskammer wird ihre Kontakte zu hiesigen Firmen nutzen, um für die entsprechenden Praktikumsplätze zu werben.

Alle Lehrerinnen und Lehrer der Siegener Schulen (Sekundarstufen I und II) werden nach dem Pilotprojekt die Möglichkeit haben, sich im Rahmen einer Abschlussveranstaltung über Projektverlauf und -durchführung zu informieren. Interessierte Schulen und Betriebe, die einen Praktikumsplatz zur Verfügung stellen möchten, können sich direkt mit Nina Zastrow von der Kommunalstelle Frau und Beruf, Tel. (0271) 404-3211, in Verbindung setzen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen