Jakobs trifft gegen Borussia Dortmund

BVB-Trainer Jürgen Klopp hatte alle Hände voll zu tun und schrieb im Siegener Leimbachstadion unzählige Autogramme. Foto: tika
  • BVB-Trainer Jürgen Klopp hatte alle Hände voll zu tun und schrieb im Siegener Leimbachstadion unzählige Autogramme. Foto: tika
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Es war ein buntes Fußballfest, das sich am Mittwochabend im Siegener Leimbachstadion zutrug - genauer ein schwarz-gelbes. Denn der deutsche Fußball-Meister, Champions League Teilnehmer und derzeitige Bundesliga-6., Borussia Dortmund, gastierte zum munteren Freundschaftsspiel beim Fußball-NRW-Ligisten Sportfreunde Siegen. Bevor der BVB allerdings einen überaus knappen 2:1 (0:1)-Sieg in der Krönchenstadt einfuhr, standen die insgesamt 5201 Fans im Vordergrund. Vor der Partie, die durch Kontakte des Ehrenpräsidenten Manfred Utsch zustande gekommen war, verteilten BVB-Trainer Jürgen Klopp und Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke fleißig Autogramme.

Sven Bender verhindert Sensation

Zahlreiche Ehrengäste hatten ins Leimbachstadion der Sportfreunde Siegen gefunden, auf der VIP-Tribüne nahmen allerdings auch jene Vereinsvertreter Platz. Und dazu zählte unter anderem auch BVB-Sportdirektor Michael Zorc, von einigen Fußballfans liebevoll "Susi" genannt. Dennoch, nicht nur am Seitenrand bekamen die Schlachtenbummler, darunter zahlreiche Borussen-Anhänger, großen Sport geboten. Auch auf dem Feld zeigten vor allem die Sportfreunde Siegen, die ohne ihren Trainer Michael Boris, der auf einer Fortbildung in Süddeutschland weilt, eine engagierte Leistung. Gegen zahlreiche BVB-Stars, darunter Stürmer Lucas Barrios, Verteidiger Sven Bender oder Lokalmatador Florian Kringe aus Rudersdorf, gingen die Siegener Sportfreunde sogar durch einen Treffer von Julian Moritz Jakobs (31.) in Führung - ein Spieler mit Schalker Vergangenheit, der entsprechend motiviert gegen den Erzrivalen agiert. Nach dem Pausentee allerdings egalisierte der Bundesligist Borussia Dortmund durch Lucas Barrios (51.), ehe DFB-Nationalspieler Sven Bender (89.) unmittelbar vor dem Abpfiff die große Sensation von Siegen verhinderte. Und dennoch den Abend mit seinem Treffer veredelte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.