Jede Menge musikalische Geschenke

120 Jahre MGV »Union« Trupbach / Freundschaftssingen in der Turnhalle Trupbach

vg Trupbach. Anlässlich seines 120. Geburtstags hatte der MGV »Union« Trupbach am Samstag zu einem Freundschaftssingen in die Turnhalle Trupbach eingeladen. Die Sangesbrüder begrüßten die 400 Gäste mit munteren vokalen Darbietungen. Unter den Anwesenden waren neben den Vorsitzenden der Gastchöre und befreundeten örtlichen Vereine unter anderen auch Siegens Bürgermeister Ulf Stötzel und die ehemalige Bürgermeisterin Hilde Fiedler. Kraftvoll und ausdrucksstark erklang unter der Leitung von Ehrenchorleiter und Chordirektor F. D. B. Karl Heinz Meisel das Stück »Trösterin Musik« von Anton Bruckner. Feierlich schloss sich »Unser tägliches Brot« von Robert Pappert an.

In seiner Begrüßungsansprache hielt Walter Horn, Vorsitzender des MGV »Union« Trupbach, Rückblick auf 120 Jahre Chorgeschichte. Er nannte das Frühjahr 1882, in dem sich die »Männer der ersten Stunde« um Vorsitzenden Heinrich Daub zusammentaten, um in Trupbach die Dorfgemeinschaft mit ihrem Gesang zu bereichern. Er sprach von den Höhepunkten des Chorlebens, von der Teilnahme an öffentlichen Festen, den zahlreichen Wettsingen in Siegen und Umgebung, den »glanzvollen 50er Jahren«, der Fahrt nach Warschau und weiteren erfreulichen Ereignissen. Abschließend äußerte er die Hoffnung, mit dem Freundschaftssingen vor allem auch die jüngere Generation für das Chorsingen anzusprechen und zu begeistern.

Auch Bürgermeister Ulf Stötzel überbrachte Glückwünsche zum Geburtstag. Der Chorgesang nehme im öffentlichen Leben eine Sonderstellung ein, betonte er. Idealismus und Disziplin sprächen für 120 Jahre erfolgreiches Chorleben. Schließlich überreichte Stötzel dem Vorsitzenden Walter Horn ein Geldpräsent. Als weitere Gratulanten entrichteten auch Hermann Weber, Vorsitzender des TSV Trupbach, und Gerhard Ohrndorf, Vorsitzender des Heimatvereins Trupbach, die besten Wünsche.

Der Kinder- und Jugendchor »Union-Spatzen« überreichte unter der Leitung von Stefan Jud, der die jungen Sängerinnen und Sänger am Klavier begleitete, das erste musikalische Geschenk des Abends: Ausgewählte Stücke aus den Musicals »Die unglaubliche Reise mit der Zeitmaschine« und »Les Miserables« waren zu hören. Der MGV »Einigkeit« Zeppenfeld gratulierte gesanglich unter Leitung von Vizechorleiter Winfried Büdenbender mit »Ein kleiner Blumenstrauß« von Bernhard Weber und dem »Abendfrieden« von Rudolf Desch.

Das Freundschaftssingen bereicherten schließlich auch der gemischte Chor »Germania« Alchen unter der Leitung von Gerhard Hennecke, der Männerchor der Fleischer-Innung Siegen-Wittgenstein unter der Leitung von Chordirektor F. D. B. Karl-Heinz-Meisel und der MGV 1848 Salchendorf unter der Leitung von Mathias Hellmann. Siegbert Ulrich führte durch das musikalische Programm.

Zum Abschluss begeisterte der MGV »Union« Trupbach unter der Leitung von Chorleiterin Dagmar Klüser mit den Liedern »Zum festlichen Tag«, »Blaubeeren leuchten« und »Eine kleine Melodie«. Nach dem Freundschaftssingen klang der festliche Abend mit der Tanzband »W.W.M./Sound Express« in der Turnhalle Trupbach aus.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.