Jeder Fall ist Einzelfall

Ärger mit Telefonrechnungen an der Tagesordnung

goeb Siegen. »Da muss einiges getan werden. Es gibt viele schwarze Schafe in der Branche.« Für Astrid Goetze, Verbraucherberaterin bei der Verbraucher-Zentrale NRW in Siegen, sind Beratungsgespräche zum Thema »überhöhte Telefonrechnungen« ein Alltagsthema. »Leider gibt es dazu noch viel zu wenig Gerichtsurteile«, befindet die Beraterin. Und hinzu kommt: »Man muss jeden einzelnen Fall individuell prüfen. Pauschalaussagen nützen hier wenig.«

Mit entsprechend starkem Beratungsbedarf wenden sich viele Bürger an die Siegener Zentrale, die regelmäßig auch einen Fachanwalt zu diesem Thema hinzuzieht. Nach Dafürhalten von Frau Goetze ist der Sachverhalt auch deshalb so komplex, weil bei der Kostenfalle Internet-Anschluss schwierige juristische und technische Felder ineinandergreifen. Die Verbraucher-Zentrale verfügt mittlerweile über eine ganze Kladde mit Merkblättern. »Angefangen haben wir mal mit zwei Seiten«, merkt sie schmunzelnd an.

Astrid Goetze hat festgestellt, dass so manches Malheur passiert, weil Interner-Benutzer auftauchende »Popups« nicht genau genug lesen und sich – unabsichtlich – einen teuren »Dialer« an Land ziehen. Allerdings werden die Kniffe und Tricks der unseriösen Dialer immer ausgeklügelter. Astrid Goetze merkt an, dass noch etliche Gesetzesänderungen notwendig sind: Derzeit laufen von den Verbraucherverbänden verschiedene Initiativen, um den Verbraucherschutz zu verbessern. »Fragen Sie deshalb zunächst einmal in Ihrem Haushalt nach, ob jemand ein solches Anwahlprogramm heruntergeladen hat«, rät die Verbraucherberaterin. Für einen eventuell folgenden Rechtsstreit sei es zudem wichtig, Beweise zu sichern. Die Frage, die sich zuerst stellt, ist: Von welcher Internetseite stammt der Dialer? Auch Bildschirmausdrucke können im Einzelfall dokumentieren, ob es beispielsweise einen Kostenhinweis gegeben hat, zu dem der Dialer verpflichtet ist.

Die »Falltüren« im Internet werden nach Einschätzung der Verbraucherberaterin eher noch zunehmen. Seit Jahresbeginn 2003 werden die bekannten 0190er-Nummern von den 0900er-Nummern abgelöst. Und die Übergangsphase ist erschreckend lang (bis 2005). Man muss in Zukunft also auf zwei Nummern achten, deren Aussehen ganz verschieden ist. Eine Warnung schon heute: Die ganz teuren Rechnungen kommen oft über die Ziffern 0190-0 zustande, weil diese Anschlüsse frei tarifierbar sind.

Während der Kunde bei den 0190er-Nummern anhand der folgenden Ziffern 1-9 den Tarif erkennen konnte, ist der Preis bei den 0900er-Nummern anhand der folgenden Ziffer nicht mehr zu ersehen. Selbstverständlich müssen auch bei den 0900er-Nummern weiterhin die Preise der Rufnummern angegeben werden. Die Preisangabe wird daher noch wichtiger als zuvor. Das wird noch manch böse Überraschung beim Blick auf die Rechnung geben.

Weitere Informationen im Internet unter: www.vz-nrw.de

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen